Mit 100 Stundenkilometern durch Gandesbergen

Zu schnell und unter Drogen die Polizei überholt

+
Nachdem er einen Streifenwagen mit überhöhter Geschwindigkeit überholt hatte, stoppte die Polizei einen 20 Jahre alten Nienburger.

Gandesbergen. Zu schnell, unter Drogen und dann noch die Polizei überholt: Ein 20 Jahre alter Fahranfänger lieferte der Polizei gleich mehrere Gründe, ihm den Führerschein abzunehmen.

Am Dienstagabend überholte der Nienburger, der gerade einmal seit sechs Monaten einen Pkw-Führerschein besitzt, gegen 20.15 Uhr in Gandesbergen eine Streifenwagen. Durch Hinterherfahren im gleichbleibenden Abstand ermittelten die Polizisten eine vorwerfbare Geschwindigkeit von 100 Stundenkilomtern innerhalb geschlossener Ortschaft ermittelt. Aufgrund der zum Vorteil des Betroffenen abzuziehenden Toleranzen war die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit noch höher. Der Nienburger zeigte zudem deutliche Anzeichen für Drogenmissbrauch.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Für den Geschwindigkeitsverstoß sind mindestens 160 Euro Geldbuße sowie ein einmonatiges Fahrverbot vorgesehen. Für das Fahren unter Drogeneinfluss muss erst noch das Ergebnis der Untersuchung abgewartet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann

Polizei sucht mit Großaufgebot nach bewaffnetem Mann
Karriere

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?
Politik

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski
Formel 1

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Wichtige Beiträge zur Regionalgeschichte

Wichtige Beiträge zur Regionalgeschichte

Junge Nienburgerin kollabiert während Polizeikontrolle

Junge Nienburgerin kollabiert während Polizeikontrolle

Rohrsen: Autofahrerin übersieht E-Bike Fahrer

Rohrsen: Autofahrerin übersieht E-Bike Fahrer

Nienburg: Wesertorbrücke wieder frei

Nienburg: Wesertorbrücke wieder frei

Kommentare