Eine nahezu perfekte Punktladung

Nienburger Meerbachbrücke fast im Zeitplan

+
Der bei der Stadt verantwortliche Ingenieur Michael Pohl berichtet über den aktuellen Stand der Bauarbeiten.

Nienburg - von Leif Rullhusen. Eine fast perfekte Punktlandung: Nienburgs neue Meerbachbrücke bleibt im Kostenrahmen und nahezu im Zeitplan.

Diese Baumaßnahme hat Michael Pohl keine einzige schlaflose Nacht bereitet. Im Gegenteil: „Wir bleiben im Kostenrahmen und auch im Zeitfenster“, berichtet der bei der Stadt für den Brückenneubau über den Meerbach verantwortliche Ingenieur. Ab dem 16. Oktober, zwei Wochen nach dem ursprünglichen Fertigstellungstermin, soll der Verkehr wieder über den Meerbach rollen. Sogar ein Geländer wird die Brücke dann haben. Nienburgs Politik hatte ewig lange über dessen Gestaltung gestritten. Böse Zungen behaupteten schon, die Brücke würde zwar pünktlich fertig, nur hätte sie dann kein Geländer. Eine Entscheidung fiel erst nach dem Baustart.

Aktuell Stillstand auf der Baustelle

„Die Baufirma hat sehr gute Arbeit geleistet und auch die Anlieger waren trotz des Baulärms in den zurückliegenden Monaten sehr geduldig“, lobt Pohl. Die Interessengemeinschaft Leinstraße hatte die komplette Bautruppe sogar zwischendurch zum Essen eingeladen, um ihr zu danken.

Aktuell herrscht allerdings Stillstand auf der Baustelle. Die Übergangskonstruktion zwischen Straße und Brücke lässt auf sich warten und bremst damit die weiteren Arbeiten aus. „Das ist eine Spezialanfertigung und die Herstellerfirma hat den Liefertermin um eine Woche nach hinten verschoben“, erklärt Pohl. Am Montag soll das dringend benötigte Bauteil kommen. „Dann geht es zügig weiter“, versichert Pohl.

Schmaler als die Vorgängerin

Die neue Brücke ist etwas schmaler als ihre Vorgängerin. Sie bietet dennoch deutlich mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer. Dafür können Kraftfahrzeuge sie zukünftig nur noch im Wechselverkehr überqueren. Von einem Ausweichen über den Fuß- und Radweg rät Pohl dringend ab. „Wir werden die Bordsteinkanten mit 18 Zentimetern extra hoch machen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"
Karriere

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?
Boulevard

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro
Mehr Sport

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

Meistgelesene Artikel

Ortsplantafeln statt Straßennahmen

Ortsplantafeln statt Straßennahmen

Vollsperrung der B6 Richtung Hannover - Vier Wochen Bauarbeiten

Vollsperrung der B6 Richtung Hannover - Vier Wochen Bauarbeiten

Brandgefährlich, aber nicht brennbar

Brandgefährlich, aber nicht brennbar

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Kommentare