Fahrbahninstandsetzung im Kreuzungsbereich mit „Berliner Ring“

Nordertorstriftweg in Nienburg: Vollsperrung stadtauswärts

+
Gesperrt ist der Bereich zwischen dem „Berliner Ring“ und dem Triftwegtunnel in Richtung B6/Kräher Weg.

Nienburg. Zwei Tage Geduldsprobe erwartet Autofahrer in der nächsten Woche in Nienburg. Vom kommenden Dienstag, 20. März, bis voraussichtlich Donnerstag, 22. März, der Nordertorstriftweg stadtauswärts gesperrt - sofern das Wetter mitspielt.

"Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich", erklärt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Nienburg. Betroffen ist der Bereich zwischen dem „Berliner Ring“ und dem Triftwegtunnel.

Der Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten aufgrund von Fahrbahnschäden im Bereich der Rechtsabbiegerspur vom „Berliner Ring“ in den „Nordertorstriftweg“ stadtauswärts. Aufgrund dessen wird der Verkehr Richtung B 6 Anschlussstelle „Nienburg Mitte“ beziehungsweise „Kräher Weg“ umgeleitet. Die entgegengesetzte Richtung ist von der Sperrung nicht betroffen.

Aus Richtung Minden wird der Verkehr entweder bereits an der Kreuzung „Berliner Ring“/ „Hannoversche Straße“ über die „Hannoversche Straße“ zur Anschlussstelle Nienburg Süd (Langendamm) umgeleitet oder an der betroffenen Kreuzung vorbei über die Arbeitsamtskreuzung hinweg geradeaus zur Anschlussstelle „Nienburg Nord“ geführt. Die an der Kreuzung aus den anderen Richtungen ankommenden Fahrzeuge werden zur Anschlussstelle „Nienburg Süd“ (Langendamm) umgeleitet. Die  Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr empfielt Ortskundigen, die Umleitungsstrecken zu meiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Technik

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger
Mehr Sport

Das Zeugnis der deutschen Wintersportler

Das Zeugnis der deutschen Wintersportler
Reisen

Wanderung zu den Nato-Türmen im Bayerischen Wald

Wanderung zu den Nato-Türmen im Bayerischen Wald
Reisen

"Unser kleines Versailles" - Gärten in der Normandie

"Unser kleines Versailles" - Gärten in der Normandie

Meistgelesene Artikel

Kind mit Downsyndrom: Rehburger Paar erlaubt Blick in den Alltag 

Kind mit Downsyndrom: Rehburger Paar erlaubt Blick in den Alltag 

Nienburger Erfinder bei TV-Show „Das Ding des Jahres“

Nienburger Erfinder bei TV-Show „Das Ding des Jahres“

Stadt Nienburg sucht noch Wahlhelfer für Europa- und Landratswahl

Stadt Nienburg sucht noch Wahlhelfer für Europa- und Landratswahl

Brexit führt ein Paar aus Münchehagen vor den Traualtar

Brexit führt ein Paar aus Münchehagen vor den Traualtar

Kommentare