Nach endloser Standortdiskussion am Mitwoch Thema im Fachausschuss

Obdachlosenunterkunft: Stadt präsentiert Gestaltungskonzept

+
Auf dem stadteigenen Grundstück im Dienstleistungspark Meerbachbogen soll die Obdachlosenunterkunft gebaut werden.

Nienburg - Von Leif Rullhusen. Die Diskussion um einen Standort für Nienburgs geplante Obdachlosenunterkunft war lang und mitunter beschämend.

Nirgendwo in der Stadt waren die wohnungslosen Menschen willkommen. Vor einem Jahr einigten sich Politik und Verwaltung schließlich auf ein stadteigenes Grundstück im Dienstleistungspark Meerbachbogen. In der heutigen Sitzung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Sport im Ratssaal sollen nun die Weichen für den Bau der Immobilie gestellt werden. In den zurückliegenden Monaten hat die Stadtverwaltung ein Raum- und Gestaltungskonzept entwickelt, das sie dem Fachausschuss präsentieren wird. Sollte das Gremium dieses absegnen, kann die Stadt mit der konkreten Planung beginnen.

Der Baustart ist allerdings erst für das Jahr 2020 vorgesehen, die endgültige Fertigstellung noch nicht einmal terminiert. So will die Stadt im übernächsten Jahr zunächst zwei Drittel der Anlage bauen. „Die Fertigstellung auf insgesamt zwölf Einheiten erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt“, erklärt Fachbereichsleiterin Christine Kreide in dem Beschlussvorschlag der Stadt.

Einschließlich einem zukünftigen Anstieg der Baukosten kalkuliert die Stadt für die Obdachlosenunterkunft insgesamt 841 593 Euro ein. Zusammensetzen soll sich die ebenerdige Immobilie aus zwölf einzelnen Unterkünften, zuzüglich einer Notunterkunft und einem Lager. Jede der etwa 20 Quadratmeter großen Unterkünfte bekommt einen eigenen Eingang zu einem gemeinsamen Innenhof. Ausgestattet werden soll jede Wohneinheit mit einem kleinen Duschbad und einer sogenannten Pantryküche.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Supertanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar

Supertanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar
Politik

Spanien bietet "Open Arms" Balearen als sicheren Hafen an

Spanien bietet "Open Arms" Balearen als sicheren Hafen an
Welt

Dutzende Verletzte bei schweren Unwettern über Deutschland

Dutzende Verletzte bei schweren Unwettern über Deutschland
Welt

"Hölle auf Erden": 50 Meter hohe Flammen auf Gran Canaria

"Hölle auf Erden": 50 Meter hohe Flammen auf Gran Canaria

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 

Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 

Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg

Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg

Puppenspielerin erzählt über das Leben einer Schaustellerfamilie

Puppenspielerin erzählt über das Leben einer Schaustellerfamilie

Rückkehr der wilden Samtpfoten nach Nienburg

Rückkehr der wilden Samtpfoten nach Nienburg

Kommentare