Opfer mit Anhänger durch Nienburg transportiert

Opfer bewusstlos in Weser geworfen - Mordanklage

In diesem Anhänger transportierten die Täter das bewusstlose Opfer und warfen es in die Weser, wo der 49-Jährige ertrank.

Nienburg/Verden - Weil sie einen Bekannten bewusstlos geschlagen und in die Weser geworfen haben, müssen sich demnächst zwei Männer aus Nienburg wegen Mordes vor Gericht verantworten.

Lesen Sie dazu:

Mord weiterhin nicht geklärt

Die Staatsanwaltschaft Verden hat die Männer auch wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Zwischen dem Opfer und den Angeklagten soll es im September zu einem Streit gekommen sein. Dabei wurde das Opfer bewusstlos geschlagen. Die Täter sollen den Mann dann auf einen Fahrradanhänger geladen, durch Nienburg geschoben und mitsamt Anhänger noch lebend in die Weser geworfen haben, wo er ertrank. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool
Genuss

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen
Welt

"Bibersee" sogar auf Google Maps

"Bibersee" sogar auf Google Maps
Karriere

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Welche Benefits sich für Berufstätige lohnen

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landkreis Nienburg: Krätze breitet sich weiter aus

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Kommentare