Fielmann zieht ins ehemalige Schuhhaus in der Georgstraße

Kein Ein- sondern Umzug

+
Ab Donnerstag, 6. April, zieht Fielmann für ein halbes Jahr in das ehemalige Schuhhaus in der Georgstraße.

Nienburg - von Kristina Stecklein. Und wieder einmal wird der Leerstand in Nienburg bekämpft - zumindest gewissermaßen. Für das ehemalige Schuhhaus Schreiber hat sich ein "neuer" Mieter gefunden. 

Die Umzugskisten sind gepackt – und einen weiten Weg hat der neue Mieter auch nicht: Nach der Neuigkeit, dass der Unterwäschekonzern „Hunkemöller“ im Mai in die Lange Straße 64 ziehen soll, erreichten uns einige Leseranfragen, was denn ins ehemalige Schuhhaus Schreiber, Georgstraße 24, käme.

Nachdem das Schuhhaus im September vergangenen Jahres Insolvenz angemeldet hatte, stand das Gebäude einige Monate leer. Dann kam Bewegung ins Spiel – und somit hatten die Bürger Nienburgs Grund zur Neugierde.

Doch der neue Mieter ist kein Unbekannter: Der Optiker Fielmann wechselt seinen Standort und zieht von der 8 in die 24. „Aber nur für ein halbes Jahr“, erklärt Filial-Leiter Volkmar Hustedt. „Der Laden (am aktuellen Standort, Anm. d. Red.) wird umgebaut. Es kommen Hörgeräte mit rein, alles wird größer“, weiß Hustedt. Deshalb dient das ehemalige Schuhhaus als Übergang.

Bereits ab Donnerstag, 6. April, werden Brillen und Co. im neuen Gebäude zu finden sein. Was nach dem halben Jahr passiert – das bleibt wohl eine Frage, die fürs Erste nur die Zeit beantworten kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher
Politik

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest
Welt

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"
Fußball

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Neue Urlaubsgrüße

Neue Urlaubsgrüße

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Die Band „Meilentaucher“ aus Hoya bringt ihre erste CD raus

Die Band „Meilentaucher“ aus Hoya bringt ihre erste CD raus

Polizei sucht Unfallzeugen

Polizei sucht Unfallzeugen

Kommentare