Investorenwettbewerb läuft

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Hoya - Für die Neugestaltung der Deichstraße in Hoya hat die Stadt vor einiger Zeit einen Investorenwettbewerb ausgerufen. „Es gibt gute Vorschläge, man muss sich aber noch austauschen“, sagte Stadtdirektor Detlef Meyer im Stadtrat, ohne konkreter zu werden.

Es geht um das Gebiet zwischen dem Geschäft „Die Hütte“ und der Hausnummer 28 (einst „Süßes Kaufhaus“). Die dazwischen befindlichen Häuser sollen Neubauprojekten weichen. Außerdem will die Stadt einen Zugang zur Weser schaffen. Zuhörer Rainer Fellermann fragte, ob sich bereits mögliche Nutzer für die neu zu bauenden Immobilien „am Horizont abzeichnen“.

Ein deutliches Ja erhielt er auf diese Frage nicht, jedoch wies Detlef Meyer darauf hin, dass es sich um einen Investorenwettbewerb handelt. Es machen also Unternehmen oder Privatleute Bauvorschläge, die bereit wären, dort zu investieren. „Es muss das Ziel sein, das Projekt im kommenden Jahr umzusetzen“, sagte der Stadtdirektor.

Multifunktionale Nutzung

„Und wie geht’s weiter mit dem Hoyaer Schloss?“, wollte Rainer Fellermann wissen. „Wir werden uns kommende Woche mit einem Büro auseinandersetzen, denn die Planungsleistungen werden wir europaweit ausschreiben müssen. Das wollen wir jetzt im Winter erledigen“, antwortete Detlef Meyer.

Das kommende Jahr wolle die Stadt nutzen, um das Ausschreibungsergebnis zu bewerten. „Dann geht es an die Umsetzung des Nutzungskonzepts, sodass man 2019/20 in die Baumaßnahmen einsteigen kann“, sagte Meyer. Das Konzept hat der Stadtrat Mitte 2016 beschlossen. Es sieht eine multifunktionale Nutzung der drei Gebäude vor, etwa für Gastronomie, Wohnen und Tagungen. - mwe

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reisen

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht
Nienburg

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau
Karriere

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden
Politik

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Meistgelesene Artikel

Rollerfahrer verletzt sich bei Sturz in Wietzen schwer

Rollerfahrer verletzt sich bei Sturz in Wietzen schwer

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Nienburg: Unbekannter bedroht 21-Jährige mit Messer

Nienburg: Unbekannter bedroht 21-Jährige mit Messer

Kommentare