Kamera und Leiter sichergestellt 

Polizei sucht Eigentümer

+
Wem gehört diese Kamera mit Zubehör, fragt die Polizei. 

Nienburg - Die Ermittler der Nienburger Polizei versuchen mit einem öffentlichen Aufruf die rechtmäßigen Eigentümer einer Kamera sowie einer Leiter zu finden.

Die Spiegelreflexkamera der Marke Praktica mit Wechselobjektiv, Blitz und Zubehör wurde im Rahmen einer Personenkontrolle in der Nähe des Bahnhofes sichergestellt, nachdem der 18 Jahre alte Überprüfte keine nachvollziehbare Erklärung zur Herkunft der Kamera geben konnte. Das berichtet die Polizei in einer Mitteilung. 

Die Leiter wurde an einem Tatort in der Nienburger Parkstraße sichergestellt. Diese stand an einem Wohnhaus, in das am 26. September in den Nachmittagsstunden eingebrochen worden war. Bei der Leiter handelt es sich um ein hochwertiges dreiteiliges Markenprodukt, welches entweder in der Nähe der Parkstraße entwendet worden oder mit einem größeren Fahrzeug zum Tatort gefahren worden sein musste. 

Die Polizei sucht auch den Besitzer dieser Leiter. 


Hinweise auf die rechtmäßigen Eigentümer erbittet die Polizei in Nienburg unter Telefon 05021/97780.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Karriere

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein
Karriere

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren
Karriere

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?
Formel 1

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrleute aus dem Landkreis Nienburg helfen in Schweden

Feuerwehrleute aus dem Landkreis Nienburg helfen in Schweden

Rollerfahrer verletzt sich bei Sturz in Wietzen schwer

Rollerfahrer verletzt sich bei Sturz in Wietzen schwer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Erfolg: Unfallfahrerin meldet sich 

Erfolg: Unfallfahrerin meldet sich 

Kommentare