Hans-Jörg Lucht übernimmt von Hans-Werner Gerke

Wachablösung in Landesbergen

Trafen sich zum Wachwechsel (von links): der neue Stationsbeamte Hans-Jörg Lucht, der Pensionär Hans-Werner Gerke und Kommissariatsleiter Frank Münch.
+
Trafen sich zum Wachwechsel (von links): der neue Stationsbeamte Hans-Jörg Lucht, der Pensionär Hans-Werner Gerke und Kommissariatsleiter Frank Münch.

Landesbergen - Nach über 44 Jahren im Polizeidienst hat der Leiter des Polizeikommissariates Stolzenau, Frank Münch, Hans-Werner Gerke in den Ruhestand verabschiedet. Der 62-Jährige trat am 1. April 1974 in den Dienst des Landes Niedersachsen ein und versah seinen Dienst zuletzt in der Polizeistation Landesbergen.

Nach seiner Grundausbildung bei der Bereitschaftspolizei sammelte er erste Erfahrungen im damaligen Polizeiabschnitt Nienburg bei der motorisierten Verkehrspolizeistaffel und war anschließend fast 16 Jahre in der Einsatz- und Ausbildungsstaffel im Verkehrsüberwachungsdienst eingesetzt.

2002 wechselte der Polizeioberkommissar nach Stolzenau in den Einsatz- und Streifendienst und bekam 2007 die Geschäfte in der Polizeistation Landesbergen übertragen. „Er hat die Polizeiarbeit, insbesondere in den vergangenen knapp 12 Jahren in Landesbergen, ruhig und entschlossen mitgeprägt“, resümiert Frank Münch zu seiner Verabschiedung.

„Er ist ein Polizist aus Überzeugung. Einer, der das Herz am rechten Fleck hat“, ergänzt der Stolzenauer Dienststellenleiter über den Charakter von Gerke. Der frisch gewordene Ruheständler ist sich sicher: „Langweilig wird es nicht werden. Ich habe noch viele Pläne – Reisen im In- und Ausland und die Arbeit am Haus und im Garten werden von nun an den Tagesablauf bestimmen.“

Am 1. Oktober wird Polizeihauptkommissar Hans-Jörg Lucht die Amtsgeschäfte in Landesbergen übernehmen. Der 55-Jährige ist seit 1982 bei der Polizei und hat die vergangenen knapp zehn Jahre die Polizeistation in Uchte geleitet. Er wohnt im benachbarten Landkreis Schaumburg, ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

ber

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur
Reisen

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots
Politik

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong
Auto

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Autotest: Was den Mazda MX-30 so besonders macht

Meistgelesene Artikel

Heimatverein eröffnet Historischen Pfad

Heimatverein eröffnet Historischen Pfad

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Auto-Selfie geht nach hinten los: Mercedes landet bei Fotosession in der Weser

Auto-Selfie geht nach hinten los: Mercedes landet bei Fotosession in der Weser

Kommentare