Der Täter hatte 1,47 Promille Alkohol im Blut

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

+
Noch am Tatort nimmt die Polizei den Täter fest.

Nienburg. Mit ordentlich Alkohol im Blut brach ein Mann in der Nacht von Samstag auf Sonntag in den Nienburger Real-Markt ein. Die Polizei nahm den Täter auf frischer Tat fest.

Um kurz vor 2 Uhr meldet ein Sicherheitsunternehmen telefonisch der Polizei-Leitstelle eine Alarmauslösung in dem Real-Markt  am Kräher Weg in Nienburg. Die ersten heranfahrenden Einsatzkräfte entdeckten eine sich abduckende männliche Person im Markt. Sie forderten daraufhin einen  Polizeihubschrauber sowie die Diensthundeführergruppe an. Kurz danach sahen sie einen Mann auf der Rückseite des Gebäudes, der sich mit einem Seil aus einem oberen Fenster abseilte. 

Kurzfristig konnte die Person, ein 37 Jahre alter Mann, in einen abgegrenzten Bereich an der Ladezone flüchten. Dort ließ er sich dann aber widerstandslos festgenommen. Der Täter hatte  bei der Tat ein Messer bei sich sowie mehrere Taschen mit Diebesgut (Elektronikartikel) bei sich. Eine anschließende Durchsuchung des Gebäudes ergab keine Hinweise auf weitere Täter. Später wurde der alkoholisierte Mann, der einen freiwilligen Atemalkoholtest mit 1,47 Promille absolvierte, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und Durchführung aller polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Erster Abschied und Streithähne bei "Let's Dance"

Erster Abschied und Streithähne bei "Let's Dance"
Welt

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland
Reisen

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört
Auto

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Meistgelesene Artikel

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Nienburg: Celler Straße am Donnerstag halbseitig gesperrt

Nienburg: Celler Straße am Donnerstag halbseitig gesperrt

Anglermord in Nienburg: Angeklagter in Haft gestorben

Anglermord in Nienburg: Angeklagter in Haft gestorben

Kommentare