Neue Räumlichkeiten für Studenten

Polizeiakademie unterrichtet in der Friedrich-Fröbel-Schule

In Zukunft werden die Studierenden auch in der Friedrich-Fröbel-Schule unterrichtet.

Nienburg - Anfang des Monats haben 286 Polizeianwärter ihr Studium an der Polizeiakademie in Nienburg begonnen – schon im April kamen 309 Neue. Um die steigenden Studierendenzahlen zu bewältigen, suchte die Akademie für den Studienjahrgang im April nach neuen Räumlichkeiten in der Nordertorschule. Doch es musste noch mehr Platz her.

Seit vergangener Woche wird nunmehr der dritte Studienjahrgang, bestehend aus acht Studiengruppen mit rund 200 Studierenden, in den zusätzlich vom Landkreis angemieteten Räumen der Friedrich-Fröbel-Schule im Pestalozziweg 6 unterrichtet. 

Insgesamt werden acht Hörsäle, ein Raum für Arbeitsgruppen, ein Rechercheraum sowie fünf Schrank- und Umkleideräume genutzt. Vorgesehen sind zudem noch ein Studiensekretariat und ein Dozentenzimmer. Die gesamte Nutzfläche beträgt rund 1.500 Quadratmeter. 

Die Friedrich-Fröbel-Schule befindet sich im Nienburger Ortsteil „Nordertor“ und liegt inmitten eines Wohngebietes. Die neuen Unterrichtsräume sind 1,5 Kilometer vom Hauptgebäude der Polizeiakademie entfernt und sind gut für das Stammpersonal, die Dozenten sowie für die Studierenden zu erreichen. Insgesamt studieren aktuell rund 1050 junge Kommissaranwärter in Nienburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen
Politik

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Meistgelesene Artikel

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Streit im "Cup&Cino" eskaliert 

Streit im "Cup&Cino" eskaliert 

Kommentare