Hubschrauber und Personenspürhund im Einsatz

Polizeigroßeinsatz: Frau in Uchte vermisst

+
Im Rahmen der Suchaktion setzte die Polizei unter anderem einen Hubschrauber ein.

Uchte. Eine vermisste Frau hat am Mittwoch in Uchte einen Polizeigroßeinsatz ausgelöst.

Die 65-jährige Frau aus Uchte wird seit Mittwochabend gegen 19 Uhr vermisst. Bis in die Nacht andauernde Suchmaßnahmen, unter anderem mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers und Polizeidiensthunden, waren bislang erfolglos.

Die vermisste Frau ist etwa 168 Zentimeter groß, hat eine durchschnittliche Statur und kurze graue Haare. Vermutlich ist sie mit einer Jeans und einer blauen Jacke bekleidet. Die Polizei geht davon aus, dass die Vermisste zu Fuß in der Umgebung des Wohnortes unterwegs ist, da sich alle Gegenstände, die für eine länge Abwesenheit sprechen würden, wie Fahrzeugschlüssel, Mobiltelefon, Geld und sogar die Brille, noch am Wohnort befinden.

Die Suchmaßnahmen wurden am Donnerstag auch im Naherholungsgebiet „Uchter Landschaftssee“ fortgesetzt. Dabei kam wieder ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera zum Einsatz.

Die 65-Jährige benötigt ärztliche Hilfe. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen Polizei und Rettungskräfte von einem Unglücksfall aus. Die Suchmaßnahmen gestalten sich als sehr schwierig, da sich in westlicher und südlicher Richtung von Uchte ausgedehnte Felder und Wälder sowie eine Reihe von Gewässern befinden.

Hinweise auf die vermisste Frau nimmt die Polizei in Stolzenau unter Tel. 05761/92060 entgegen.

ber

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht
Gesundheit

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken
Nienburg

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya
Leben

So zauberhaft ist die Blütenküche

So zauberhaft ist die Blütenküche

Meistgelesene Artikel

Chöre rocken das Gotteshaus

Chöre rocken das Gotteshaus

Vorbereitungen für Jugendfeuerwehr-Zeltlager in Hoya laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen für Jugendfeuerwehr-Zeltlager in Hoya laufen auf Hochtouren

Klosterwald-Prozess neu gestartet 

Klosterwald-Prozess neu gestartet 

„Go Sports Day“ in Nienburg 

„Go Sports Day“ in Nienburg 

Kommentare