Wetter ärgert Planerinnen

Regen schreckt diese fünf Kinder nicht ab

+

Bücken - „Eigentlich war geplant, eine große Runde durch die Altenbücker Marsch zu radeln“, berichtete Brunhilde Struß von den Bücker Landfrauen. „Aber dann kam der Regen ...“ Von dem Wetter ließen sich fünf Kinder allerdings nicht abschrecken.

Sie kamen mit ihren Rädern und regenfester Kleidung zu der Ferienkisten-Aktion „Radtour durch die Altenbücker Marsch“ der Landfrauen. „Zwölf Kinder hatten sich ursprünglich angemeldet“, sagte Struß. „Mir macht der Regen nicht so viel aus“, entgegnete Moritz. Nach einem weiteren prüfenden Blick gen Himmel wurden dann aber erst mal Spiele in einer großen Scheune gespielt. 

Von Wikinger-Schach bis Seilspringen und Gummitwist war einiges vorbereitet. Bevor (auf dem Bild von links) Melina, Michelle, Moritz, Enrick, Brunhilde Struß und Marten doch noch eine kleine Runde auf den Rädern drehten, gab es für die teilnehmenden Kinder frisch gebackene Waffeln zur Stärkung. Als helfende Küchenfeen erwiesen sich in der Scheune die Landfrauen Christine Meyer, Angelika Störer und Petra Stolte.

as

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Karriere

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden
Politik

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen
Mehr Sport

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO
Nienburg

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Sommergewinnspiel: Es sind schon zahlreiche Urlaubsgrüße eingetroffen

Meistgelesene Artikel

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Landkreis: Polizei warnt vor Einschleichdieben

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Eystrup: Brennende Wildwiese gelöscht

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.