Beim „H&P Open Air“ im Hoyaer Bürgerpark

„Reggaedemmi“ machen Remmidemmi

Die Musiker aus Norddeutschland, Belgien und Kolumbien spielen alles, was jamaikanische Wurzeln hat – von Reggae bis Ska.

Hoya - Kein Shirt bleibt vor oder auf der Bühne trocken, wenn die neun Musiker von „Reggaedemmi“ loslegen. Das versprechen zumindest die Jungs. Davon überzeugen können sich Fans und die, die es noch werden wollen, am Samstag, 19. August, beim Auftritt der Band im Bürgerpark in Hoya. Dann will sie die Menge zum Schwitzen bringen.

Dort steht sie beim „H&P Open Air“ von 21.30 bis 22.30 Uhr auf der Bühne. Und der Name ist Programm: Es gibt sowohl Reggae als auch Remmidemmi. In ihrer Musik verarbeiten die Neun alles, was aus den Wurzeln jamaikanischer Tradition entstanden ist – von Roots-Reggae mit Dub-Einflüssen über Dancehall bis Uptempo-Ska. Und darüber hinaus lassen sich die Musiker aus Norddeutschland, Belgien und Kolumbien von allen möglichen Einflüssen inspirieren.

Das Debütalbum von „Reggaedemmi“ trägt den Titel „Tanz dich frei“ und ist im November 2016 erschienen. Die Band scheint das Leben recht locker zu nehmen, thematisiert in ihren Liedern aber durchaus auch ernstere Themen. Darin spricht sie sich beispielsweise gegen Rassismus, Hass und soziale Ungerechtigkeit aus. Sie bedient sich überwiegend der deutschen, aber auch der spanischen und englischen Sprache.

Seit Anfang 2012 sind die Neun auf Festivalbühnen oder in Clubs unterwegs.

Und diese Neun, das sind Basse (Altsaxofon und Gesang), Diego (Percussion und Gesang), JP (Posaune und Gesang), Bernard (Trompete), Lennart (Orgel und Piano), Fabi (Bass), Pipe (Gitarre), Reimar (Gitarre) und Digi (Schlagzeug).

Neben „Reggaedemmi“ spielen außerdem im Bürgerpark „Meilentaucher“, „Anne.Fuer.Sich“, „Biest“ sowie „Kafvka“.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Eystruper Verein „Hafensänger und Puffmusiker“ (H&P). Die Erlöse vom Konzert sollen in eine Jahreskraft für das Hoyaer Jugendzentrum „Conexxxx“ fließen.

vik

www.reggaedemmi.de

www.hup-openair.de

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Welt

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen
Karriere

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind
Karriere

Wie werde ich Luftverkehrskaufmann/-frau?

Wie werde ich Luftverkehrskaufmann/-frau?
Nienburg

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Meistgelesene Artikel

Rollerdiebstahl endet mit Sachschaden

Rollerdiebstahl endet mit Sachschaden

Andreas Winkelmann will nur eins: Angst verbreiten

Andreas Winkelmann will nur eins: Angst verbreiten

Informationen zur Bundestagswahl in Nienburg

Informationen zur Bundestagswahl in Nienburg

Jetzt Anträge für Dorferneuerung stellen

Jetzt Anträge für Dorferneuerung stellen

Kommentare