Bild aus Presse wiedererkannt 

Frau entdeckt gestohlenen Aufsitzmäher

Bad Rehburg - Eine Aufmerksame Spaziergängerin hat am Dienstag einen gestohlenen Aufsitzmäher gefunden, der seit Montag öffentlich gesucht wurde. Von dem Diebstahl hatte sie aus der Presse erfahren. 

Am Nachmittag informierte die Frau aus Bad Rehburg die Polizei darüber, dass sie vermutlich den gesuchten roten Rasenmäher entdeckt habe. Sie sei am Ortsrand mit ihrem Hund spazieren gegangen und hatte das Gefährt versteckt in einem Unterstand entdeckt, berichtet die Polizei in einer Mitteilung. 

Die Polizei hatte am Montag in einer Presseveröffentlichung die Bad Rehburger dazu aufgerufen, sich zu melden, falls sie das Gerät sehen. Der Mäher war bereits Ende September entwendet worden, als bei der Kirchengemeinde Rehburg-Loccum eingebrochen wurde. 

Polizei ist auf Hinweise angewiesen 

Axel Bergmann, Pressesprecher der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, dankt der Hinweisgeberin ausdrücklich: "Wir sind oftmals auf die Hilfe der Bevölkerung angewiesen. Schön, dass es im Fall dieses Diebstahls bei der Kirchengemeinde so schnell geklappt hat." Die Ermittlungen gegen den oder die Täter werden fortgesetzt, Hinweise nimmt auch hierzu das Kommissariat in Stolzenau unter 05761/92060 entgegen.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs
Politik

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta
Mehr Sport

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze
Boulevard

Mailänder Modewoche: Alles eine Frage des Kopfes

Mailänder Modewoche: Alles eine Frage des Kopfes

Meistgelesene Artikel

Täter brechen Audis in Steyerberg auf

Täter brechen Audis in Steyerberg auf

Raubüberfall auf Nienburgerin: Opfer schockiert über Bilder

Raubüberfall auf Nienburgerin: Opfer schockiert über Bilder

Beleidigungen und Bedrohungen: Nienburger muss ins Gefängnis

Beleidigungen und Bedrohungen: Nienburger muss ins Gefängnis

Keine schöne Affäre: Balder und Biedermann in Nienburg

Keine schöne Affäre: Balder und Biedermann in Nienburg

Kommentare