Hinweise gesucht

Aufsitzmäher der Kirchengemeinde Rehburg-Loccum gestohlen

+
Der gesuchte Aufsitzmäher

Rehburg-Loccum - Bereits am Mittwoch, 27. September, wurde bei der Polizei angezeigt, dass es in Rehburg-Loccum, in der Nienburger Straße zu einem Einbruch gekommen sei.

Aktualisierung: Der Rasenmäher wurde gefunden

Der oder Täter waren in eine Scheune eingedrungen, in der eine Reihe von größeren und kleineren Geräte zur Friedhofspflege gelagert wurden. Neben einigen anderen Rasenmähern stand dort auch ein 27 Jahre alter Aufsitzmäher des Herstellers "Toro" in rot. Am Heck befindet sich, anders als üblich, kein Auffangkorb, auf der Kühlerhaube ist eine Comicfigur befestigt. 

Dieses Fahrzeug der evangelischen Kirchengemeinde Rehburg-Loccum wurde entwendet. Vermutlich steht der Aufsitzmäher in der Nähe des Tatortes versteckt, die Ermittler gehen nicht davon aus, dass das Gerät mit einem Fahrzeug abtransportiert wurde. Aufmerksame Bewohner des Ortes werden gebeten, sich bei einem Verdacht an die Polizei Stolzenau, Tel. 05761/92060 zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit
Reisen

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben
Karriere

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein

Gehalt: Zehn Berufe, in denen Sie super verdienen - ohne Chef zu sein
Karriere

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Brände in Schweden: Nienburger Feuerwehrleute wegen Gefahr umgeleitet

Brände in Schweden: Nienburger Feuerwehrleute wegen Gefahr umgeleitet

Streit in Langendamm eskaliert: Anwohner hören Schüsse

Streit in Langendamm eskaliert: Anwohner hören Schüsse

Feuerwehrleute aus dem Landkreis Nienburg helfen in Schweden

Feuerwehrleute aus dem Landkreis Nienburg helfen in Schweden

Erfolg: Unfallfahrerin meldet sich 

Erfolg: Unfallfahrerin meldet sich 

Kommentare