Totalschaden 

Rehburg: 34-Jähriger prallt gegen Baum 

+
Ein Unfall hat sich in Rehburg ereignet.

Rehburg - Zu einem Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend in Rehburg gekommen. 

Gegen 22 Uhr informierte eine Anwohnerin aus Rehburg die Polizei, dass vor ihrem Haus ein Auto gegen einen Baum gefahren sei. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen auf einen 34 Jahre alten Mann aus Meerbeck, der offenbar auf der Nienburger Straße in Richtung Husum mit seinem Renault nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren war. Das berichtet die Polizei.

Zuvor hatte der Fahrer eine Straßenlaterne sowie einen Hydranten touchiert. Aufgrund deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruchs wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Der Mann blieb unverletzt. 

Diese Spuren hat die Polizei an der Unfallstelle fotografiert.


Mitarbeiter des Stromversorgers erschienen am Unfallort, da an der beschädigten Straßenlaterne Kabel freigelegt wurden. An dem Renault des Meerbeckers entstand Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Klimapaket soll Volumen von über 50 Milliarden Euro haben

Klimapaket soll Volumen von über 50 Milliarden Euro haben
Politik

Zehntausende beteiligen sich an Klima-Demos in Deutschland

Zehntausende beteiligen sich an Klima-Demos in Deutschland
Nienburg

Gehör verschafft: Klimademo in Nienburg 

Gehör verschafft: Klimademo in Nienburg 
Welt

Ein Jahr im Packeis: Forschungsschiff "Polarstern" startet

Ein Jahr im Packeis: Forschungsschiff "Polarstern" startet

Meistgelesene Artikel

Politik und Verwaltung uneinig über Brückengeländer

Politik und Verwaltung uneinig über Brückengeländer

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Altstadtfest Nienburg: Bußgeld für weggestellte Glasflaschen 

Altstadtfest Nienburg: Bußgeld für weggestellte Glasflaschen 

Mehrere hundert Reisende hängen zwischen Hannover und Nienburg fest

Mehrere hundert Reisende hängen zwischen Hannover und Nienburg fest

Kommentare