Polizei sucht Zeugen 

Riskante Überholmanöver bei Warmsen

Warmsen - Zu einem riskanten Überholmanöver ist es am Montag zwischen Lohhof und Warmsen gekommen. 

Wie bei der Polizei Stolzenau von einem Zeugen angezeigt wurde, kam es gegen 7.40 Uhr auf der Landesstraße 348 zwischen Lohhof und Warmsen zu einem riskanten Überholmanöver eines grauen Auto. Das berichtet die Polizei in einer Mitteilung. 

Dieser befuhr die Landesstraße in Richtung Warmsen und überholte kurz vor einer scharfen Linkskurve zwei Fahrzeuge, obwohl in diesem Moment aus Richtung Warmsen kommend ein vermutlich schwarzer Mercedes entgegenkam. Der Mercedes musste in die Fahrspur einer Bushaltestelle ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. 

Auf der weiteren Fahrt Richtung Warmsen überholte der graue Wagen dann noch ein Wohnmobil, obwohl auch hier Gegenverkehr herrschte, es aber zum Glück nicht zu erforderlichen Ausweichmanövern kam.

Für die Polizei von Interesse sind in diesem Zusammenhang die Insassen der vom grauen Pkw überholten Fahrzeuge, sowie insbesondere der Fahrer oder die Fahrerin des entgegenkommenden schwarzen Pkw. Die Polizei in Stolzenau bittet darum, dass sich diese Personen unter Tel. 05761/92060 melden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheit

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden
Wohnen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen
Technik

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder
Technik

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Kommentare