Fahranfänger übersieht Rollerfahrer

Rollerfahrer bei Unfall in Nienburg verletzt

+
Der Rollerfahrer wurde bei dem Unfall am Bein verletzt und ins Nienburger Krankenhaus eingeliefert. 

Nienburg. Bei einem Verkehrsunfall in Nienburg am Montagabend auf der Verdener Landstraße wurde ein Rollerfahrer am Bein verletzt. 

Gegen 18 Uhr war der 43 Jahre alte Nienburger Rollerfahrer stadtauswärts unterwegs. Wie die Polizei berichtet, wollte  ein 19 Jahre alter Twistringer die Verdener Landstraße mit seinem Pkw in Höhe der Sedanstraße überqueren. Dabei übersah er offensichtlich den vorfahrtberechtigten Rollerfahrer. Beide Fahrzeuge kollidierten. Der Rollerfahrer erlitt in Folge des Sturzes eine behandlungsbedürfdige Beinverletzung und wurde  ins Krankenhaus nach Nienburg eingeliefert. Der nicht mehr fahrbereite Roller wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Gegen den Pkw-Fahrer leitete die Polizei im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus
Mehr Sport

Leverkusen in Königsklasse vor dem Aus: Atlético zu clever

Leverkusen in Königsklasse vor dem Aus: Atlético zu clever
Politik

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß
Politik

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Berlin will erstmals explodierende Mieten einfrieren

Meistgelesene Artikel

Ruderverein Hoya weiht Terrasse ein und schickt drei neue Boote auf Jungfernfahrt

Ruderverein Hoya weiht Terrasse ein und schickt drei neue Boote auf Jungfernfahrt

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Kreisel an Verdener Landstraße: Neue Verkehrsführung deutlich erkennbar 

Grafschaft Hoya nimmt an Pilotprojekt „EnergieMonitor“ teil

Grafschaft Hoya nimmt an Pilotprojekt „EnergieMonitor“ teil

Kommentare