B6 für eine Stunde gesperrt

Rollerfahrer verletzt sich bei Sturz in Wietzen schwer

+
Ein Rettungshubschrauber brachte das Unfallopfer ins Krankenhaus.

Wietzen. Bei einem Sturz verletzte sich ein Rollerfahrer am Freitagmittag in Wietzen schwer.

Der 72-Jährige war um 13.15 Uhr auf der B6 von Wietzen in Richtung Nienburg unterwegs. In Höhe der Firma Lutter musste er aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich bremsen, geriet daraufhin ins Schlingern und stürzte. Dabei zog sich der Mann so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde. Die B6 war aufgrund des Unfalls bis 14.15 Uhr gesperrt. Zeitweise leitete die Polizei den Verkehr über das Lutter-Firmengelände um. Die Beamten in Marklohe suchen Zeugen des Unfalls und bittet diese, sich unter Tel. 05021/961980 in ihrer Dienststelle zu melden.

ru

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv
Fußball

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus
Geld

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung
Karriere

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Ihren Job hassen

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Ihren Job hassen

Meistgelesene Artikel

Nienburger Geschäftswelt zukunftsfähig machen

Nienburger Geschäftswelt zukunftsfähig machen

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Verursacher von tragischem Unfall vor Gericht

Verursacher von tragischem Unfall vor Gericht

Nienburger Erfinder bei TV-Show „Das Ding des Jahres“

Nienburger Erfinder bei TV-Show „Das Ding des Jahres“

Kommentare