B6 für eine Stunde gesperrt

Rollerfahrer verletzt sich bei Sturz in Wietzen schwer

+
Ein Rettungshubschrauber brachte das Unfallopfer ins Krankenhaus.

Wietzen. Bei einem Sturz verletzte sich ein Rollerfahrer am Freitagmittag in Wietzen schwer.

Der 72-Jährige war um 13.15 Uhr auf der B6 von Wietzen in Richtung Nienburg unterwegs. In Höhe der Firma Lutter musste er aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich bremsen, geriet daraufhin ins Schlingern und stürzte. Dabei zog sich der Mann so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde. Die B6 war aufgrund des Unfalls bis 14.15 Uhr gesperrt. Zeitweise leitete die Polizei den Verkehr über das Lutter-Firmengelände um. Die Beamten in Marklohe suchen Zeugen des Unfalls und bittet diese, sich unter Tel. 05021/961980 in ihrer Dienststelle zu melden.

ru

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest

Massives Polizeiaufgebot bei "Gelbwesten"-Protest
Fußball

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart - Nullnummer in Hoffenheim

FC Bayern siegt klar - Gomez dreht Partie für Stuttgart - Nullnummer in Hoffenheim
Politik

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet

Orthodoxe Nationalkirche in der Ukraine gegründet
Welt

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Meistgelesene Artikel

B214 gesperrt: Lkw liegt in Graben

B214 gesperrt: Lkw liegt in Graben

Draußen stürmisch, drinnen heimelig

Draußen stürmisch, drinnen heimelig

Schönheitsschlaf beendet: Ziegeleisee ruhte lange Jahre im Verborgenen

Schönheitsschlaf beendet: Ziegeleisee ruhte lange Jahre im Verborgenen

NGG: Jedem Dritten in Nienburg droht Mini-Rente

NGG: Jedem Dritten in Nienburg droht Mini-Rente

Kommentare