Die Polizei bittet um Hinweise

Liebenau: Maishäcksler durch Steinfalle beschädigt

Steinfalle im Maisfeld beschädigt Maishäcksler
+
Durch den Stein wurden die Schneidezähne des Häckslers beschädigt.

Zu einer Sachbeschädigung ist es am vergangenen Donnerstag in Liebenau, nördlich eines Wohngebietes in der Feldmark Döhrenkamp, in einem Maisfeld gekommen.  

Ein bislang unbekannter Täter hatte an einer Maispflanze einen Kunststoffsack befestigt, in dem sich ein rund 20 x 15 cm großer Stein befand.

Bei den Mäharbeiten geriet der Stein in das Mähwerk eines Häckslers, so dass mehrere Schneidezähne der Schneidblätter beschädigt wurden. Der Sack war mit einem dünnen gelblichen Seil befestigt und vom Lohnunternehmer bei den Mäharbeiten nicht bemerkt worden.

Die Polizeistation Liebenau bittet unter Tel. 05023/988990 um Hinweise aus der Bevölkerung, ob verdächtige Handlungen in dem Maisfeld in den Tagen zuvor wahrgenommen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Sightseeing: Ist das sehenswert oder kann das weg?

Sightseeing: Ist das sehenswert oder kann das weg?
Leben

Wie man sich von Sachen Verstorbener trennt

Wie man sich von Sachen Verstorbener trennt
Auto

Die Allrad-Zukunft ist elektrisch

Die Allrad-Zukunft ist elektrisch
Auto

So verliert die HU an Schrecken

So verliert die HU an Schrecken

Meistgelesene Artikel

Corona-Fälle im Landkreis Nienburg: 7-Tage-Inzidenz steigt auf 49,4

Corona-Fälle im Landkreis Nienburg: 7-Tage-Inzidenz steigt auf 49,4

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Nienburg: Zahl der Corona-Infektionen steigt schnell

Autorin Johanna Ritter veröffentlicht ihren ersten Krimi

Autorin Johanna Ritter veröffentlicht ihren ersten Krimi

Darlaten: Reifen illegal entsorgt

Darlaten: Reifen illegal entsorgt

Kommentare