Polizeieinsatz in der Bahnhofstraße

Schlägerei vor Nienburger Shisha-Bar

+
Die Polizei leitete gegen zwei Männer ein Strafverfahren ein.

Nienburg. Der schnelle Polizeieinsatz hat in Nienburg vermutlich eine Massenschlägerei vor einer Shisha-Bar verhindert. 

Mehrere Personen waren am frühen Sonntagmorgen in der Nienburger Bahnhofstraße vor einer Shisha-Bar in Streit geraten. Einer Streifenwagenbesatzung der Nienburger Polizei war gegen 3.45 Uhr eine große Menschenmenge vor der Bar aufgefallen. Einige Personen schlugen aufeinander ein. 

Polizei fordert Verstärkung an

Im Zuge der Überprüfung des Sachverhaltes verhielten sich einige der 80 bis 100 Personen auf der Straße dermaßen aggressiv den Beamten gegenüber, dass diese Verstärkung anforderten. Gegen  einen 32- sowie einen 33-jährigen Mann leitete die Polizei ein Strafverfahren ein. Weitere Personen, insbesondere diejenigen, die durch verbale Attacken aufgefallen waren, erhielten Platzverweise. Drei Beteiligte unterzogen sich freiwillig einem Atemalkohltest mit Ergebnissen zwischen 0 und 1,6 Promille Alkohol im Blut. Die Polizei vermutet, dass der massive Einsatz von Polizeibeamten eine Eskalation der Situation verhinderte. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger

FC Bayern krönt sich gegen Leverkusen zum Doublesieger
Mehr Sport

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger

Sieg im Elfmeterschießen: Wolfsburg wieder Doublesieger
Politik

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag

Trumps düstere Botschaft zum Unabhängigkeitstag
Auto

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Nienburger Bahnübergang "An der Stadtgrenze" gesperrt

Kommentare