Landwirte postieren ihre Trecker sichtbar

Stiller Protest mittels Schlepper-Flashmob

+
Die Rodewalder Landwirte besprechen, in welche Richtungen sie sich entlang der Bundesstraße in Gang setzen.

Landkreis - Von Johanna Ritter. Landwirte aus dem Landkreis Nienburg und dem benachbarten Heidekreis nahmen am Mittwochnachmittag, pünktlich um 16.30 Uhr, an einem  bundesweiten Flashmob teil, zu dem die Initiative „Land schafft Verbindung“ aufgerufen hatte.

Sie versammelten sich mit ihren Schleppern an markanten, viel befahrenen Straßen und machten mit eingeschalteter Rundumbeleuchtung erneut auf die vorherrschenden Problematiken in der deutschen Agrar- und Wirtschaftspolitik aufmerksam

Mahnend stehen die Schlepper an der Bundesstraße 6

„Wir wollen weiterhin auf uns aufmerksam machen und gehört werden“, sagt der Rodewalder Landwirt Hendrik Frerking „und wir wollen, dass unsere Arbeit von der Bevölkerung wertgeschätzt wird“, fügt Werner-Heinrich Lossie hinzu. Des Weiteren erklärten sich die Landwirte durch diese halbstündige Schlepper-Aktion solidarisch zu den Demonstrationen, die derzeit in den Niederlanden stattfinden.

An der Bundesstraße 214 von Suderbruch über Rodewald, Wendenborstel bis nach Steimbke hatten Landwirte mobil gemacht. An der Einmündung zur Bundesstraße 6 bei Meinkingsburg zeigten Bauern ebenfalls mit ihren Schleppern Flagge und sorgten für Hupkonzerte vorbeifahrender Fahrzeuge.

Die Rodewalder Landwirte besprechen, in welche Richtungen sie sich entlang der Bundesstraße in Gang setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"
Welt

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet
Auto

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten
Leben

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

Meistgelesene Artikel

Qualmende Wohnung: Feuerwehr rettet Katzen 

Qualmende Wohnung: Feuerwehr rettet Katzen 

Unfall zwischen Hoya und Bücken fordert zwei schwer Verletzte

Unfall zwischen Hoya und Bücken fordert zwei schwer Verletzte

Quappen im Mühlbach ausgesetzt

Quappen im Mühlbach ausgesetzt

Unfall zwischen Stolzenau und Nendorf mit zwei Verletzten

Unfall zwischen Stolzenau und Nendorf mit zwei Verletzten

Kommentare