„Turntiger“ in Eystrup

Vor dem Schulstart noch kurz auf den Bauernhof

Eystrup - „Wir mögen dich. Komm bald wieder“, so verabschiedeten 35 Kinder und ihre Eltern den „Turntiger“, der dem TSV Eystrup unter dem Motto „Der ,Turntiger‘ macht Urlaub“ kürzlich einen Besuch abstattete. Eine gelungene Aktion, meint Organisatorin Beate Wacker vom Verein.

„Besonders freut es mich, dass Kinder vom TV Bruchhausen-Vilsen den weiten Weg über die Fähre nicht gescheut haben, um unsere Veranstaltung zu besuchen.“ Der Umweg war der Baustelle am Hasseler Steinweg geschuldet. Das große Spiel- und das kreative Bewegungsangebot unter dem Motto „Urlaubsreise“ fanden alle Teilnehmer super. Die Kinder spielten und tobten, machten spielerische Ausflüge auf den Bauernhof, in die Berge oder an den Strand. Dazu waren Stationen in der Sporthalle an der Schulstraße aufgebaut. 

So konnten die Kids beispielsweise eine unechte Kuh melken. Der „Turntiger“, der Botschafter des Kinderturnens der Niedersächsischen Turnerjugend, sprach den Organisatoren Lob für den Aufbau der Spielstationen und für die professionelle Musikanlage von Jugendhelfer Marcel Ledebur aus. Beate Wacker hofft, dass die Ferienangebote des TSV in Zukunft noch mehr angenommen werden.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Trump muss nach Helsinki-Gipfel Wogen in den USA glätten

Trump muss nach Helsinki-Gipfel Wogen in den USA glätten
Politik

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs
Auto

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Sie ist der wohl meistfotografierte Kroatien-Fan der Welt - ihr knappes Final-Outfit ist besonders sehenswert

Meistgelesene Artikel

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Ein Boot als Kunstobjekt

Ein Boot als Kunstobjekt

Nienburg: Neues Hoverboard entwendet

Nienburg: Neues Hoverboard entwendet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.