Paketdienst-Fahrer muss ins Krankenhaus

Schwerer Unfall in Lemke: Pkw kracht in Transporter

+
Der total zerstörte Peugeot.

Lemke. Eine verletzte Person und erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Lemke am Mittwochabend.

Gegen 18.45 Uhr war eine Steyerbergerin mit ihrem Peugeot 2008 in Lemke auf der Oyler Straße in Richtung Liebenau unterwegs. Von der B 6 näherte sich ein Transporter eines Paketdienstes mit hoher Geschwindigkeit, der in das gegenüberliegende Gewerbegebiet wollte. Dessen junger Fahrer hatte offenbar nicht bemerkt, dass er zuvor die Oyler Straße kreuzen musste und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn von Trümmerteilen und Betriebsstoffen.

Die Steyerbergerin prallte frontal in die Seite des Transporters und schleuderte diesen in Richtung Gewerbegebiet. Erst nach etwa 60 Metern blieb der Paketwagen im Gleisbett der Bahnlinie stehen. Beim Peugeot lösten die Airbags aus und die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Der Transporterfahrer wurde mit Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben und ins Krankenhaus nach Neustadt gebracht. Eingeklemmt waren die Beteiligten in ihren Fahrzeugen nicht.

Bahnstrecke bis 20 Uhr gesperrt

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn von Trümmerteilen und Betriebsstoffen. Die Bahnstrecke wurde bis 20 Uhr gesperrt. Ein aus Steyerberg kommender Güterzug musste seine Fahrt unterbrechen. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, eine Notärztin und etwa 25 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren aus Lemke, Oyle und Wietzen. An dem Transporter entstand erheblicher Sachschaden, am Pkw Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheit

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden
Wohnen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen
Technik

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder
Technik

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Corona-Krise: „Die Einnahmen gehen gen Null“

Kommentare