Schwerer Motorradunfall auf der Crossstrecke in Schinna

+
Eine junge Fahrerin verunglückte auf der Cross-Strecke bei Schinna.

Schinna - Von Annika Klepper. Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der Cross-Strecke in Schinna.

Eine junge Fahrerin stürzte nach Mitteilung von Augenzeugen vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers in dem hügeligen und sandigen Gelände zwischen den Ortschaften Schinna und Stolzenau mit ihrer Motorcrossmaschine schwer. Zur Hilfe alarmiert wurden der Notarzt des ASB, der Rettungsdienst des DRK und die Freiwillige Feuerwehr Schinna. Letztere befand sich gerade auf der Anfahrt zu einem Brandeinsatzort in Stolzenau, als sie aufgrund des Unfalles die Fahrtrichtung ändern musste. Die fünf Einsatzkräfte der Feuerwehr Schinna leisteten dem Rettungs- und Ärzteteam Tragehilfe. Die Fahrerin wurde am Unfallort grundversorgt und zur weiteren Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach einer halben Stunde beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Reisen

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder
Fußball

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer
Reisen

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg
Karriere

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Meistgelesene Artikel

Nach Streit und Vandalismus: Umgestaltete „Nazi-Glocke“ wird neu geweiht

Nach Streit und Vandalismus: Umgestaltete „Nazi-Glocke“ wird neu geweiht

Regionalbischöfin weiht neugestaltete „Nazi-Glocke“ ein

Regionalbischöfin weiht neugestaltete „Nazi-Glocke“ ein

Verfolgungsjagd mit der Polizei: 16-Jähriger fährt ohne Führerschein

Verfolgungsjagd mit der Polizei: 16-Jähriger fährt ohne Führerschein

Liebenau: Waschmaschine gerät in Brand 

Liebenau: Waschmaschine gerät in Brand 

Kommentare