Schwerer Unfall auf der B6 bei Wietzen

Schwerer Unfall auf der B6 bei Wietzen

Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 6 zwischen Asendorf und Wietzen sind am Mittwochmorgen drei Personen schwer verletzt worden. Ein Kleinwagen ist dabei von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit einem Baum. Rund 100 Rettungskräfte waren vor Ort. Ein Beitrag von Thomas Lindemann.

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video
TV

GNTM 2018: So krass müssen sich die Mädchen für das nächste Shooting wandeln

In der nächsten Folge bieten die GNTM-Models eine ganz besondere Showeinlage dar: Mit professioneller Unterstützung sollen sie eine Drag-Performance …
GNTM 2018: So krass müssen sich die Mädchen für das nächste Shooting wandeln
Video
Boulevard

Wer steckt hinter diesen Namen? So heißen die Stars wirklich

Viele Stars kennt man seit Jahren. Aber wusstet Sie, dass John Legend gar nicht John Legend heißt? Es gibt mehr Stars, die bei ihrem Namen mogeln als …
Wer steckt hinter diesen Namen? So heißen die Stars wirklich
Video
Fußball

„So eine Sch ...“ Huub Stevens wütet im Doppelpass über HSV-Uhr

Die Expertenrunde im Doppelpass ist sich einig: Der HSV ist zurecht abgestiegen. Huub Stevens und Marcel Reif witzeln über die Stadion-Uhr.
„So eine Sch ...“ Huub Stevens wütet im Doppelpass über HSV-Uhr
Video
TV

Zurück in die 60er: Scheitern die GNTM-Kandidatinnen am Hausfrauen-Shooting? 

In der 13. Staffel von „Germany‘s next Topmodel“ müssen die Kandidatinnen sich in dieser Woche einem ganz besonders schwierigem Shooting stellen. 
Zurück in die 60er: Scheitern die GNTM-Kandidatinnen am Hausfrauen-Shooting? 

Meistgelesene Artikel

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Nienburg: Einbrüche in Pkw 

Nienburg: Einbrüche in Pkw 

Schneller als die Polizei - mit 1,45 Promille

Schneller als die Polizei - mit 1,45 Promille

„Bredenbeck Open“: Crossgolfturnier der „Acker Hacker“ in Wietzen

„Bredenbeck Open“: Crossgolfturnier der „Acker Hacker“ in Wietzen

Kommentare