Vier Stunden Einsatz für die Ortsfeuerwehr

Schweres Unwetter über Bolsehle

Bolsehle - von Detlef Schiller. Das starke Unwetter am gestrigen Abend sorgte in Bolsehle  in einigen Kellern für Schmutzwasser.

Am Sonntagabend zog, von Westen kommend, ein schweres Unwetter über Bolsehle. Minutenlang herrschte  Starkregen und Hagel über dem Dorf. Die Kanalschächte liefen in kürzester Zeit voll. Diese hatte zur Folge, dass in mehreren Haushalten in Bolsehle Schmutzwasser in die Keller drückte.

Die Ortfeuerwehr Bolsehle wurde durch Leitstelle in Stadthagen alarmiert und rückte aus. Unter der Einsatzleitung von Ortbrandmeister Guido Rode wurden zwei Keller ausgepumpt. Da das Schutzwasser immer wieder nachlief, wurde der Verband für Wasserwirtschaft informiert. Die Kontrolle der Pumpstation in Bolsehle erwies allerdings einen reibungslosen Arbeitsablauf.

Zwei Landwirte pumpten anschließend mit Güllefässer das ansteigende Schmutzwasser ab. Nach zirka einer Stunde normalisierte sich der Wasserspiegel wieder in dem Schmutzwasserkanal. Die Ortsfeuerwehr Bolsehle war mit 20 Einsatzkräften vier Stunden im Einsatz.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold

«Felsbrocken vom Herzen»: Skisprung-Mixed erobert Gold
Politik

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight
Mehr Sport

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Landkreis Nienburg: Inzidenz sinkt deutlich

Impfzentrum Drakenburg: Erste Dosen schon vor Start verabreicht

Impfzentrum Drakenburg: Erste Dosen schon vor Start verabreicht

Unfall in Steyerberg fordert vier Schwerverletzte

Unfall in Steyerberg fordert vier Schwerverletzte

Vier Jahre Haft wegen Menschenhandels

Vier Jahre Haft wegen Menschenhandels

Kommentare