Mitarbeiter saßen in Arbeitsbühnenkorb fest

Rettung in luftiger Höhe

+

Schweringen - Zu einer Höhenrettung sind am Freitagmittag die  Feuerwehren Schweringen und Bücken und die Drehleiter der Stadt Nienburg zu einem Betriebsgelände in Schweringen alarmiert worden.

Dort saßen zwei Personen in einem Arbeitsbühnenkorb in etwa zwanzig Metern Höhe fest. 

Während Reparatur- und Wartungsarbeiten an einem Silo schaltete sich die Korbsteuerung ab, berichtet die Feuerwehr. Durch den nachlassenden Öldruck senkte sich die Arbeitsbühne immer weiter und der Korb drehte sich fast senkrecht in eine gefährliche Lage für die beiden Personen. 

Die Einsatzkräfte sprachen den beiden Arbeitern bis zum Eintreffen der Drehleiter Mut zu. Die Mitarbeiter des Betriebs und des Arbeitsbühnenverleihs konnten dann in den Korb der Drehleiter umsteigen und aus ihrer misslichen Lage sicher zurück auf den Boden gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Boulevard

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"
Karriere

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?
Boulevard

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro
Mehr Sport

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

Meistgelesene Artikel

Ortsplantafeln statt Straßennahmen

Ortsplantafeln statt Straßennahmen

Vollsperrung der B6 Richtung Hannover - Vier Wochen Bauarbeiten

Vollsperrung der B6 Richtung Hannover - Vier Wochen Bauarbeiten

Nienburger Autohaus liefert erstes Wasserstoffauto aus

Nienburger Autohaus liefert erstes Wasserstoffauto aus

Brandgefährlich, aber nicht brennbar

Brandgefährlich, aber nicht brennbar

Kommentare