Kirchenvorstand hat entschieden

Schweringer Glocke soll wieder läuten

+
Die ein Hakenkreuz tragende Glocke stammt aus dem Jahr 1934.

Schweringen - Die mit einem Hakenkreuz versehene, größte von drei Glocken im Schweringer Kirchturm soll künftig wieder läuten. Das hat der Kirchenvorstand entschieden, wie der Norddeutsche Rundfunk am Donnerstagabend meldete.

Der ehrenamtlich tätige Kirchenvorstand selbst hat nicht über seine Entscheidung informiert. Wie zu erfahren war, sei die Information in dieser Angelegenheit Sache der Landeskirche. Weitere Informationen liegen unserer Zeitung derzeit nicht vor.

Nachdem im September öffentlich geworden war, dass die Glocke mit einem Hakenkreuz versehen ist, stand sie still. Zuletzt war vor allem von außerhalb des Dorfs massiver Druck auf den Kirchenvorstand ausgeübt worden, vorrangig mit dem Ziel, die Glocke zu entfernen.

mwe

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte
Boulevard

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot
Boulevard

Schuhtrends für den Sommer 2019

Schuhtrends für den Sommer 2019
Reisen

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Ärztehaus wird an der Promenade gebaut

Ärztehaus wird an der Promenade gebaut

Kommentare