Schwertransport zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya

1 von 24
Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. Die Straßenbrücke über die Weser hätte dem Gewicht, anders als die 2008 erneuerte Bahnbrücke, nicht standgehalten, und der Koloss hätte auch gar nicht unter ihren Querstreben durchgepasst.
2 von 24
Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. Die Straßenbrücke über die Weser hätte dem Gewicht, anders als die 2008 erneuerte Bahnbrücke, nicht standgehalten, und der Koloss hätte auch gar nicht unter ihren Querstreben durchgepasst.
3 von 24
Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. Die Straßenbrücke über die Weser hätte dem Gewicht, anders als die 2008 erneuerte Bahnbrücke, nicht standgehalten, und der Koloss hätte auch gar nicht unter ihren Querstreben durchgepasst.
4 von 24
Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. Die Straßenbrücke über die Weser hätte dem Gewicht, anders als die 2008 erneuerte Bahnbrücke, nicht standgehalten, und der Koloss hätte auch gar nicht unter ihren Querstreben durchgepasst.
5 von 24
Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. Die Straßenbrücke über die Weser hätte dem Gewicht, anders als die 2008 erneuerte Bahnbrücke, nicht standgehalten, und der Koloss hätte auch gar nicht unter ihren Querstreben durchgepasst.
6 von 24
Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. Die Straßenbrücke über die Weser hätte dem Gewicht, anders als die 2008 erneuerte Bahnbrücke, nicht standgehalten, und der Koloss hätte auch gar nicht unter ihren Querstreben durchgepasst.
7 von 24
Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. Die Straßenbrücke über die Weser hätte dem Gewicht, anders als die 2008 erneuerte Bahnbrücke, nicht standgehalten, und der Koloss hätte auch gar nicht unter ihren Querstreben durchgepasst.
8 von 24
Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. Die Straßenbrücke über die Weser hätte dem Gewicht, anders als die 2008 erneuerte Bahnbrücke, nicht standgehalten, und der Koloss hätte auch gar nicht unter ihren Querstreben durchgepasst.

Mit Schiff, Lkw und Bahn ist ein 88 Tonnen schwerer Dampfkessel zum Smurfit-Kappa-Papierwerk in Hoya transportiert worden. Weil der ursprüngliche Plan einer direkten Entladung vom Schiff auf das Betriebsgelände unter anderem wegen der Witterung nicht aufging, wurde er vom Hoyaer Hafen aus per Schwertransport zum Bahnhof gebracht, dort auf einen Zug verladen und zum Papierwerk gezogen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Es sammeln sich Krümel in der Tastatur und Spinnenweben auf dem Fliegengitter? In der Fotostrecke sehen Sie, wie Sie diese Schmutzquellen ganz leicht …
Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört
Wohnen

Diese Küchenutensilien dürfen auf keinen Fall in die Mikrowelle

Darf ich mein Essen in die Mikrowelle stellen, wenn es in eine Alufolie verpackt ist? Diese und weitere Fragen werden in der Fotostrecke geklärt.
Diese Küchenutensilien dürfen auf keinen Fall in die Mikrowelle
Auto

Saab: Statement für Individualisten

Obwohl die Automarke nicht mehr existiert, Saab gilt Fans als Statement für Individualisten. Klicken Sie sich durch die Modelle des …
Saab: Statement für Individualisten
Auto

Die irrsten Autofahrer der Welt

Sie denken, Sie hätten im Straßenverkehr schon alles erlebt? Dann kennen sie die folgenden Extrem-Autofahrer noch nicht. Womit die Pkw-Lenker die …
Die irrsten Autofahrer der Welt

Meistgelesene Artikel

Vandalismus auf Golfplatz in Rehburg

Vandalismus auf Golfplatz in Rehburg

Stadtrat Hoya: B-Pläne mehrheitlich beschlossen

Stadtrat Hoya: B-Pläne mehrheitlich beschlossen

Moonlightshopping in Nienburg

Moonlightshopping in Nienburg

Zwei Verletzte bei Frontalcrash in Eystrup

Zwei Verletzte bei Frontalcrash in Eystrup

Kommentare