Seit Donnerstag ist das Altstadtfest in vollem Gange

Deutschrock-Helden hatten Lust auf Nienburg

+
Zum Auftakt sorgte Jupiter Jones für einen vollen Kirchplatz.

Nienburg. Die Innenstadtparty läuft auf Hochtouren. "Jupiter Jones" rockte den Kirchplatz bereits. Harpo steht schon bereit. Er hat seinen Auftritt am heutigen Freitagabend. Und morgen legt Smokie dann noch einmal nach. 

Mit dem traditionellen Bierfassanstich eröffneten Bürgermeister Henning Onkes und der erste Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Georgios Pechlevanoudis, das Nienburger Altstadtfest. Und – traditionell – war die Innenstadt abends eine einzige Flaniermeile. Wie in jedem Jahr: Sehen und Gesehenwerden, ein großes Hallo mit alten Bekannten – das Altstadtfest ist der Treffpunkt für viele, die sich schon lange nicht mehr begegnet sind und wissen, wo sie sich auf jeden Fall wiedertreffen werden.

Die Party ist gestartet

Bereits kurz nach der Eröffnung waren zahlreiche Besucher gekommen um die Auftritte von „Jupiter Jones“ und „Cosmopauli“, die mit ihrer Musik für einen gelungenen Auftakt des vielfältigen Musikprogramms sorgten, nicht zu verpassen.

Für den lauen Spätsommer-Abend waren Jupiter Jones tatsächlich die idealen Musiker, um die Nienburger auf ihren Jahreshöhepunkt einzuschwingen. Die Band um Sänger Sven Lauer hatte hörbar Lust auf die Stadt.

Pünktlich zum Kinderaltstadtfest schien es fast so, als wollte der Herbst dem Sommer zeigen, wie dieser sein sollte. Bei herrlichstem Sonnenschein, den einige Wolken nur wenig trübten, läuteten die Kinder gestern Nachmittag den zweiten Altstadtfest-Tag ein. Gut besucht ist der Kindernachmittag immer, am gestrigen Freitag war die Beteiligung an den Aktionen entlang der Leinstraße rekordverdächtig.

Wie in den vergangenen Jahren hatten unter Federführung des TKW Nienburg zahlreiche Vereine und Einrichtungen Angebote für den Nachwuchs organisiert.

Die ließen bei den Jungen und Mädchen mit Kletteraktionen, einer Rutschbahn, einem kleinen Streichelzoo, Kinderschminken und jede Menge weiterer Spiele wohl keine Wünsche offen. Selbstverständlich durften die Kleinen auch wieder auf einem richtigen Polizeimotorrad probesitzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Wie werde ich Restaurantfachfrau/mann?

Wie werde ich Restaurantfachfrau/mann?
Nienburg

„Zwergenweihnacht“ in Hoya

„Zwergenweihnacht“ in Hoya
Nienburg

Weihnachtsmarkt in Schierholz

Weihnachtsmarkt in Schierholz
Welt

Schnee, Eis und Sturm sorgen für Chaos

Schnee, Eis und Sturm sorgen für Chaos

Meistgelesene Artikel

Überfall in Nienburg: Handtasche gestohlen

Überfall in Nienburg: Handtasche gestohlen

Hobby Buchbinden: Rehburger baut sich lange Comics 

Hobby Buchbinden: Rehburger baut sich lange Comics 

Falscher Gasalarm in Hoya

Falscher Gasalarm in Hoya

„Schwarzfahrer“ verurteilt: Polizist ins Gesicht geschlagen 

„Schwarzfahrer“ verurteilt: Polizist ins Gesicht geschlagen 

Kommentare