Die Ergebnisse einer Verkehrskontrolle gestern in Hoya

Sieben Mal nicht angeschnallt

Hoya - HOYA (ike) · Einen arbeitsreichen Vormittag haben sechs Polizisten der Bereitschaftspolizei Hannover in Hoya hinter sich. Die Beamten hielten im Rahmen einer Verkehrskontrolle zahlreiche Fahrzeuge in der Weserstadt an.

Der Fokus ihrer Arbeit lag auf der Frage, ob die Fahrer sich angeschnallt hatten oder ob sie am Steuer telefonierten. Das Fazit ihrer Arbeit: Die Autofahrer seien „unerhört freundlich“ gewesen. Auch dann, als die Beamten eine Verwarnung wegen des nicht angelegten Sicherheitsgurts aussprechen mussten. Dieser Fall kam sieben Mal vor. Dreimal stoppten die Polizisten Autofahrer, die während der Fahrt telefonierten. Ein kontrollierter Autofahrer hatte die Frist der Hauptuntersuchung überschritten. Außerdem schrieben die Beamten eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Ein Autofahrer hatte ein gefährliches Messer dabei.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"

Bürgerrechtler verklagen Trump - "Marsch auf Washington"
Welt

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet

Corona in Göttingen: Nach Massenausbruch wurde ein Testzentrum errichtet
Auto

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Sonnenschutz im Auto nachrüsten
Leben

Brettspiele für die ganze Familie

Brettspiele für die ganze Familie

Meistgelesene Artikel

„Grüne Oase“ statt Einzelhandel

„Grüne Oase“ statt Einzelhandel

Qualmende Wohnung: Feuerwehr rettet Katzen 

Qualmende Wohnung: Feuerwehr rettet Katzen 

Unfall zwischen Hoya und Bücken fordert zwei schwer Verletzte

Unfall zwischen Hoya und Bücken fordert zwei schwer Verletzte

Nienburgs Bürgermeister eröffnet neugestaltete Verdener Landstraße

Nienburgs Bürgermeister eröffnet neugestaltete Verdener Landstraße

Kommentare