150 Euro 

SoVD übergibt Sparschwein ans Jugendzentrum „Conexxxx“

+

Hoya - Symbolisch übergaben am Dienstag Schriftführerin Brigitte Langfeld (links) und Vorsitzende Edeltraud Oehlschläger (Mitte) vom Ortsverband Hoya des Sozialverbands Deutschland (SoVD) ein rotes Sparschwein an Mike Fuchs, Leiterin des Hoyaer Jugendzentrums „Conexxxx“. Zusammengekommen war die Summe bei der Jubiläumsfeier zu 100 Jahre SoVD und 70 Jahre Ortsverband Hoya im August dieses Jahres.

„Wir haben aufgerundet“, sagte Oehlschläger. „Es sind leider ,nur‘ 150 Euro geworden.“ Das rote Schwein steht bei Veranstaltungen des SoVD bereit. Alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder können es mit einer Spende füllen. Es sei das erste Mal, dass der SoVD das Jugendzentrum unterstützt und somit auch der erste Besuch in den Räumlichkeiten an der Knesestraße. Mike Fuchs zeigte den Frauen prompt die verschiedenen Bereiche. „Ich freue mich sehr“, sagte Fuchs über die Spende. Geplant sei damit ein Ausflug der besonderen Art, beispielsweise in ein Varietétheater. Jugend- und Kinderarbeit ist laut Oehlschläger sehr unterstützenswert. Der SoVD sei nicht nur für Personen ab 60 Jahren, er biete etwas für jeden. Unter anderem habe er das Angebot „Jugend im SoVD“. Weitere Infos zur Arbeit vom Ortsverband und dem Jugendzentrum gibt es online: www.sovd-hoya.de und www.jugendzentrum-hoya.de.

vik

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fußball

Schalke auch in der Königsklasse nur Remis

Schalke auch in der Königsklasse nur Remis
Politik

Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit

Korea-Gipfel: Moon sucht Durchbruch in Atomstreit
Technik

Apple iPhone XS und iPhone XS Max im Test

Apple iPhone XS und iPhone XS Max im Test

Möbelhaus in Jaderberg nach Feuer zerstört 

Möbelhaus in Jaderberg nach Feuer zerstört 

Meistgelesene Artikel

Unfall in Nienburg: Polizei findet flüchtigen Lkw-Fahrer

Unfall in Nienburg: Polizei findet flüchtigen Lkw-Fahrer

Friseurin Natalia Hanemann bringt Familie und Beruf unter einen Hut

Friseurin Natalia Hanemann bringt Familie und Beruf unter einen Hut

Brasilianische TÜV-Partner und Prüfer beeindruckt von deutschem System

Brasilianische TÜV-Partner und Prüfer beeindruckt von deutschem System

Samtgemeinde: Grundschulen müssen bis 31. Juli 2024 barrierefrei sein

Samtgemeinde: Grundschulen müssen bis 31. Juli 2024 barrierefrei sein

Kommentare