Startschuss für 20-Millionen-Euro-Neubau

IGS: Donnerstag erster Spatenstich

+
20000 Euro wird der Schul-Neubau voraussichtlich verschlingen.

NIENBURG.  Am Donnerstag findet  der offizielle erste Spatenstich für den IGS-Neubau in Nienburg statt. Jahrelang haben sich die Menschen im Landkreis Nienburg um das Thema Integrierte Gesamtschule gerangelt – nun mündet die stets kontrovers geführte Diskussion in den formellen Akt des Spatenstichs.

NIENBURG. Der Bauzaun steht, die erste Teilbaugenehmigung für den Rohbau ist erteilt: Am Donnerstag folgt der offizielle erste Spatenstich für den IGS-Neubau in Nienburg. Jahrelang haben sich die Menschen im Landkreis Nienburg um das Thema Integrierte Gesamtschule (IGS) gerangelt – nun mündet die stets kontrovers geführte Diskussion in den formellen Akt des Spatenstichs: Am Donnerstag um 15 Uhr ist Prominenten-Auflauf auf dem östlichen Gelände der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Nienburg.

Dort erfolgt der endgültige Startschuss für den IGS-Neubau, der – nach aktuellen Berechnungen – rund 20 Millionen Euro verschlingt. Etliche Sitzungen im Ausschuss für allgemeinbildende Schulen, im Kreistag sowie in einer Arbeitsgruppe, Demonstrationen, Kundgebungen, Jubel und Proteste – alles das gehörte zu den Steinen, die den Weg bis zur Entscheidung der Kreistags-Mehrheit zum Bau einer IGS auf dem Gelände der BBS gepflastert hatten.

Obwohl es weiterhin Skeptiker gibt, was den Ort des Neubaus als auch die Richtigkeit einer Neubau-Entscheidung mit Blick auf bald leerstehende, gute Schulgebäude angeht, so ist nun wohl an der Umsetzung des Projekts nichts mehr zu ändern: Mit dem morgigen Spatenstich ist dann bald sichtbar, dass die IGS dorthin kommt, wo sie die Mehrheit der Kreis-Politiker haben wollte. Was während der Bauzeit noch irgendwann folgt ist das Richtfest. Die Fertigstellung ist in rund zwei Jahren, so der ausgearbeitete Plan. Er sieht auch vor, dass mit dem Schuljahr 2016/2017 alle IGS-Schüler in die neue Schule einziehen sollen. Bis dahin bekommen die Schüler der Start-Jahrgänge in der Friedrich-Fröbel-Schule in Nienburg übergangsweise ihren Unterricht.

hen/ru

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht
Politik

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten
Auto

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg
Wohnen

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Heemsen: Stiefonkel missbraucht Siebenjährige 

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Wohnungsbrand in Bücken: Mann bringt sich verletzt in Sicherheit

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Am Klavier durch den Ort: Mister Piano hilft Menschen mit Musik

Kommentare