Durch Bedienfehler

Steimbke: 8 Tonnen Kartoffeln landen auf der Fahrbahn

Steimbke - Ein 19-Jähriger hat durch einen Bedienfehler während der Fahrt seine Ladung verloren: 8 Tonnen Kartoffeln rollten vom Anhänger auf die Straße in Steimbke.

Der 19-Jährige fuhr am Montagabend, 1. Oktober, gegen 20.30 Uhr, mit seinem Gespann, bestehend aus einer landwirtschaftlichen Zugmaschine sowie einem mit Kartoffeln beladenen Anhänger, die Hauptstraße in Steimbke als das Unglück passierte.

Vermutlich aufgrund eines Bedienfehlers wurde während der Fahrt die Ladung von ungefähr 8 Tonnen frisch geernteten Kartoffeln auf die Fahrbahn entladen, berichtet die Polizei. Die Feuerwehr Steimbke erschien mit vier Fahrzeugbesatzungen, beseitigte die Ladung und reinigte die Straße. Dazu musste zweieinhalb Stunden die Hauptstraße gesperrt und der Verkehr vor Ort geregelt. Der junge Fahrer kam mit dem Schrecken sowie einer gebührenpflichtigen Verwarnung durch die Polizei davon. Personen- oder Sachschäden entstanden nicht.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen
Technik

"Death Stranding" im Test

"Death Stranding" im Test
Politik

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel
Politik

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Lemke: Pkw kracht in Transporter

Schwerer Unfall in Lemke: Pkw kracht in Transporter

Nienburg: Pkw überschlägt sich

Nienburg: Pkw überschlägt sich

Uchte: Großkontrolle zur Bekämpfung von Einbrüchen

Uchte: Großkontrolle zur Bekämpfung von Einbrüchen

Liebenau: Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher

Liebenau: Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher

Kommentare