Straße für zweieinhalb Stunden gesperrt

Stolzenau: Pkw-Brand greift auf Haus über

+

Stolzenau - Ein arbeitsreicher Samstagmorgen, 22. September, für die Stolzenauer Feuerwehren: Ein Pkw-Brand, bei dem das nebenstehende Wohnhaus Feuer fing.

Gemeldet worden,  waren um kurz nach 5 Uhr zwei Pkw-Brände an der Volksbank sowie in der Weserstraße. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich jedoch heraus, dass es sich nur um eine Einsatzstelle handelte. An dieser hatte das Feuer bereits auf der hölzernen Außenfassade eines Wohnhauses übergegriffen. 

Zusammen mit der Polizei evakuierten die Feuerwehrkräfte die Bewohner des Hauses und nahmen gleichzeitig die Brandbekämpfung mit zwei Strahlrohren auf. Die Flammen konnten rasch eingedämmt werden. Über die mitalarmierte Drehleiter aus Liebenau wurden Nachlöscharbeiten an der Holzfassade unternommen, sowie Teile dieser entfernt, um an versteckte Glutnester zu gelangen. Zusätzlich kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Mittels Lüfter wurden anschließend die Innenräume vom Rauch und Brandgeruch befreit. 

Der abgestellte PKW brannte vollständig aus, auch an der Fassade entstand erheblicher Schaden. Gegen 8 Uhr konnte nach Abschluss der Aufräumarbeiten der Einsatz vor Ort beendet werden. Die Weserstraße war während des Einsatzes für fast zweieinhalb Stunden gesperrt. 

Vor Ort waren 80 Einsatzkräfte aus  Stolzenau, Nendorf, Leese, Anemolter und Schinna mit 13 Fahrzeugen. Auch Polizei und Rettungskräfte kamen nach Stolzenau. Die Tatortgruppe der Kriminalpolizei aus Nienburg hat die Ermittlungen übernommen. Angaben zur Schadenshöhe waren vor Ort nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt
Politik

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte

Schwieriger G7-Gipfel erwartet: Krisen und Konflikte
Politik

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen

Das Ende einer Irrfahrt: Migranten von „Ocean Viking“ in Malta angekommen
Politik

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Meistgelesene Artikel

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Flugplatzfest des Luft-Sportclubs Nienburg zieht tausende Besucher an

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Pawel Popolski mit neuen Sensationen aus der Welt der Popmusik

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Unfall bei Wietzen fordert vier Verletzte

Streit im "Cup&Cino" eskaliert 

Streit im "Cup&Cino" eskaliert 

Kommentare