Fünf Transporter betroffen

Stolzenau: Unbekannter zersticht elf Autoreifen

Agressionsabbau oder blinde Zerstörungswut? Ein unbekannter Mann zerstach am Freitag, 5. Oktober, gleich elf Autoreifen in Stolzenau. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Gegen 22 Uhr wurde der mutmaßliche Täter von einem Zeugen beobachtet, wie er von einer Reihe im Wilhelm-Busch-Weg geparkter Transporter weglief. Eine Überprüfung der Fahrzeuge ergab, dass an fünf Transportern insgesamt elf Reifen zerstochen worden waren. Die beschädigten Klein-Lkw wurden als Auslieferungsfahrzeuge für einen Paketdienst eingesetzt. Beschädigt wurden ein Mercedes Vito, ein Opel Vuvaro, ein Mercedes Sprinter, ein Citroen Jumper sowie ein Iveco.

Hinweise auf den flüchtigen Mann oder auf mögliche weitere Täter nimmt die Polizei in Stolzenau unter Tel. 05761/92060 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Supertanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar

Supertanker mit iranischem Öl verlässt Gibraltar
Politik

Spanien bietet "Open Arms" Balearen als sicheren Hafen an

Spanien bietet "Open Arms" Balearen als sicheren Hafen an
Welt

Dutzende Verletzte bei schweren Unwettern über Deutschland

Dutzende Verletzte bei schweren Unwettern über Deutschland
Welt

"Hölle auf Erden": 50 Meter hohe Flammen auf Gran Canaria

"Hölle auf Erden": 50 Meter hohe Flammen auf Gran Canaria

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 

Nienburg: Unbekannter entreißt Seniorin Handtasche 

Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg

Baustelle an Verdener Landstraße: Umleitung und Einschränkung in Nienburg

Puppenspielerin erzählt über das Leben einer Schaustellerfamilie

Puppenspielerin erzählt über das Leben einer Schaustellerfamilie

Rückkehr der wilden Samtpfoten nach Nienburg

Rückkehr der wilden Samtpfoten nach Nienburg

Kommentare