Fünf Transporter betroffen

Stolzenau: Unbekannter zersticht elf Autoreifen

Agressionsabbau oder blinde Zerstörungswut? Ein unbekannter Mann zerstach am Freitag, 5. Oktober, gleich elf Autoreifen in Stolzenau. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Gegen 22 Uhr wurde der mutmaßliche Täter von einem Zeugen beobachtet, wie er von einer Reihe im Wilhelm-Busch-Weg geparkter Transporter weglief. Eine Überprüfung der Fahrzeuge ergab, dass an fünf Transportern insgesamt elf Reifen zerstochen worden waren. Die beschädigten Klein-Lkw wurden als Auslieferungsfahrzeuge für einen Paketdienst eingesetzt. Beschädigt wurden ein Mercedes Vito, ein Opel Vuvaro, ein Mercedes Sprinter, ein Citroen Jumper sowie ein Iveco.

Hinweise auf den flüchtigen Mann oder auf mögliche weitere Täter nimmt die Polizei in Stolzenau unter Tel. 05761/92060 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Wohnen

Pflegeleichte Bepflanzung fürs Grab

Pflegeleichte Bepflanzung fürs Grab
Fußball

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg
Politik

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich
Nienburg

3. Hasseler Suppentag

3. Hasseler Suppentag

Meistgelesene Artikel

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Erneut brennendes Auto in Nienburg

Zwei Unfälle auf der B6 in Nienburg - Polizei findet Marihuana

Zwei Unfälle auf der B6 in Nienburg - Polizei findet Marihuana

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kommentare