Gemeindestraße gesperrt

Raddestorf: Weltkriegsbomben gesprengt

Raddestorf - Zwei Weltkriegsbomben sind in Stolzenau entdeckt und vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen gesprengt worden.

Die sogenannten Kleinbomben wurden am Montagnachmittag gegen 15 Uhr bei Abrissarbeiten auf einem Grundstück in Raddestorf gefunden. Sie entsprachen den Modellen, die von der deutschen Wehrmacht genutzt wurden. 

Die Sprengkörper konnten rechtzeitig vor einem Steinschredder entdeckt und die Arbeiten eingestellt werden, berichtet Polizeisprecher Axel Bergmann am Dienstag. Der informierte Kampfmittelbeseitigungsdienst bestimmte die Bomben als Typ SD 10 und entschied, dass die Bomben vor Ort gesprengt würden. 

Von dem Besitzer eines nahegelegenen Kiesabbaugeländes wurde die Erlaubnis dazu erteilt. Die Sprengkörper wurden unter Wasser gebracht und gegen 21.20 Uhr gesprengt. Aufgrund der umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen war lediglich eine kurzfristige Sperrung der vorbeiführenden Gemeindestraße erforderlich.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Welt

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um
Auto

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest
Leben

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta
Politik

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Abgebrochener Ast löst Feuerwehreinsatz aus

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Langendamm: Mähdrescher fängt während der Feldarbeit Feuer

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Stellfläche für Wohnmobile in Nienburg verschwindet

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Sparkasse Nienburg berichtet über Geschäftsentwicklung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.