Stolzenauer Polizei sucht unfallflüchtigen Fahrradfahrer

Radler rasiert Rückspiegel ab

+
In einem ähnlichen Zustand hat die Stolzenauerin ihren VW Golf vorgefunden (Beispielbild).

Stolzenau. Gummiabrieb an den Türen und einen zerstörten Außenspiegel hinterließ ein Radfahrer an einem VW Golf in Stolzenau. 

Am Mittwochvormittag parkte eine Frau aus Stolzenau ihren VW Golf gegen 11 Uhr auf dem Parkstreifen in der Langen Straße in Höhe der Kirche. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war der Fahreraußenspiegel beschädigt. Das Spiegelglas lag auf der Straße. Die ermittelnden Polizeibeamten stellten eine Gummiabriebspur über beide Türen an der Fahrerseite fest und gehen davon aus, dass vermutlich ein Fahrradfahrer zu dicht an dem VW vorbeigefahren war und dabei den Außenspiegel beschädigte. Hinweise auf den möglichen Verursacher bitte an die Polizei in Stolzenau unter Tel. 05761/92060.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte
Boulevard

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot

Die Modewelt trägt Trauer: Stardesigner Lagerfeld ist tot
Boulevard

Schuhtrends für den Sommer 2019

Schuhtrends für den Sommer 2019
Reisen

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Flug-Chaos bis Brexit: Die Themen der Reisemesse ITB

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Nienburger Polizei durchsucht Wald und Wohnung im Landkreis Verden

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Nienburg: Haßberger fährt betrunken und zu schnell 

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Brücken-TÜV: Von „sehr gut“ bis „ungenügend“

Ärztehaus wird an der Promenade gebaut

Ärztehaus wird an der Promenade gebaut

Kommentare