Stolzenauer Polizei sucht unfallflüchtigen Fahrradfahrer

Radler rasiert Rückspiegel ab

+
In einem ähnlichen Zustand hat die Stolzenauerin ihren VW Golf vorgefunden (Beispielbild).

Stolzenau. Gummiabrieb an den Türen und einen zerstörten Außenspiegel hinterließ ein Radfahrer an einem VW Golf in Stolzenau. 

Am Mittwochvormittag parkte eine Frau aus Stolzenau ihren VW Golf gegen 11 Uhr auf dem Parkstreifen in der Langen Straße in Höhe der Kirche. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war der Fahreraußenspiegel beschädigt. Das Spiegelglas lag auf der Straße. Die ermittelnden Polizeibeamten stellten eine Gummiabriebspur über beide Türen an der Fahrerseite fest und gehen davon aus, dass vermutlich ein Fahrradfahrer zu dicht an dem VW vorbeigefahren war und dabei den Außenspiegel beschädigte. Hinweise auf den möglichen Verursacher bitte an die Polizei in Stolzenau unter Tel. 05761/92060.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Dialog der USA mit Nordkorea kommt in Fahrt

Dialog der USA mit Nordkorea kommt in Fahrt
Politik

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten
Reisen

Auf Erich Kästners Spuren durch Berlin

Auf Erich Kästners Spuren durch Berlin
Reisen

Unterwegs mit Madagaskars "Lémurie Express"

Unterwegs mit Madagaskars "Lémurie Express"

Meistgelesene Artikel

„Tragbar“ bietet „Lieblingsplatz“ für Familien

„Tragbar“ bietet „Lieblingsplatz“ für Familien

Unfall in Nienburg: Polizei findet flüchtigen Lkw-Fahrer

Unfall in Nienburg: Polizei findet flüchtigen Lkw-Fahrer

Altstadtfest: Mit Fassbieranstich in die Dauerparty

Altstadtfest: Mit Fassbieranstich in die Dauerparty

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Sommergewinnspiel: Mit Rekordbeteiligung auf die Zielgerade

Kommentare