Erfolgreiche Amtshilfe in der Freizeit

Stolzenauer Polizist stellt Ladendieb mit Sprint

+
Nach einer Verfolgungsjagd zu Fuß nahm der Stolzenauer Polizist den Ladendieb fest. 

Stolzenau/Petershagen. Sportliche Amtshilfe: Mit einer Sprinteinlage stellte ein Stolzenauer Polizist am Freitag einen Ladendieb in Petershagen.

Der 54-jährige Ordnungshüter saß gegen 17 Uhr in seiner Freizeit mit ein paar Freunden in einem Café in Petershagen und genoss seinen Kaffee. Da  bemerkte er, dass zwei Frauen in Edeka-Bekleidung zu Fuß einen flüchtenden Mann verfolgten. Geistesgegenwärtig rief er den Frauen die Frage zu, ob es sich um einen ein Ladendieb handele. Nachdem diese die Frage bestätigten, schaltete der Polizeibeamte einen Gang hoch und machte sich an die Verfolgung. Nach etwa 300 Metern hatte er den Dieb eingeholt und hielt in fest. Er gab sich als Polizist zu erkennen, nahm den Straftäter fest und übergab ihn an die Kollegen aus Petershagen. Zwischendurch versuchte der Dieb wiederholt, sich loszureißen. Die zuständigen Beamten fanden bei der Durchsuchung in den Taschen des 34-jährigen Mazedoniers zwei entwendete Flaschen Whiskey.

„Viel weiter hätte die Verfolgung aber auch nicht mehr sein dürfen“, räumte der seit über 38 Jahren aktive Polizeibeamte nach der unfreiwilligen Sporteinheit ein. Der Dienststellenleiter des Kommissariates Stolzenau, Frank Münch, freut sich sehr über die hohe Motivation und Leistungsfähigkeit eines seiner Beamten – auch in der Freizeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig
Politik

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien
Wohnen

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration
Karriere

Wie werde ich Goldschmied/in?

Wie werde ich Goldschmied/in?

Meistgelesene Artikel

Umbau des Ritterguts Ovelgönne zum Kinderheim soll 1,7 Millionen Euro kosten

Umbau des Ritterguts Ovelgönne zum Kinderheim soll 1,7 Millionen Euro kosten

Nienburg: B6 für einen Tag gesperrt

Nienburg: B6 für einen Tag gesperrt

Neues Verfahren  bei Lungenerkrankung in Helios Kliniken erfolgreich

Neues Verfahren  bei Lungenerkrankung in Helios Kliniken erfolgreich

Mord statt Totschlag

Mord statt Totschlag

Kommentare