Hyundai-Fahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Streueinsatz: Trecker rammt Pkw beim Wenden

+
Nach dem Unfall am frühen Mittwochmorgen musste die B6 zeitweise komplett gesperrt werden. 

Nienburg. Ein ungewöhnlicher Winterunfall forderte in Nienburg am Mittwochmorgen um 5.10 Uhr einen Schwerverletzten.

Auslöser war in diesem Fall kein Glatteis, sondern die Beseitigung selbigen. Ein Großtrecker, der auf der B6 im Auftrag der Straßenmeisterei Salz streute, verursachte das Unglück. An der Kreuzung in Meinkingsburg wollte der Fahrer seinen Ackerschlepper wenden, unterschätzte dabei aber den an seinem Fahrzeug hängenden Streuaufsatz. Mit dem rammte er bei dem Wendemanöver den hinter ihm fahrenden Hyundai und verletzte dessen Fahrer schwer. Der Nienburger musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Den Sachschaden beziffert Polizeisprecher Axel Bergmann auf „deutlich über 10000 Euro“. Für die Bergungsarbeiten wurde die B6 zeitweise komplett gesperrt.

ru

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad
Politik

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung
Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur
Reisen

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Fotosession geht schief: Mercedes landet bei Auto-Selfie in der Weser

Kommentare