Polizei Hoya ermittelt

300 Strohballen brennen in Hämelhausen: War es Brandstiftung?

+
300 Strohballen haben in der Grafschaft Hoya gebrannt.

Ein Landwirt aus Hämelhausen bemerkte in der Nacht zu Freitag Feuer auf einem Acker neben seinem Grundstück in Hämelhausen. Dort brannten gut 300 Strohballen.

Hämelhausen - Rund 300 Strohballen standen auf einem Acker im Hämelhäuser Ortsteil Hohenholz in der Nacht zu Freitag in Flammen, teilte die Polizei mit. Der Bewohner eines Gehöfts des angrenzenden Grundstücks bemerkte das Feuer gegen 1.15 Uhr. Der Landwirt hatte mit einer Plane abgedeckte Strohrundballen auf dem Acker gelagert. 

Strohballen-Brand bei Hoya: Polizei vermutet Brandstiftung

Insgesamt 48 Feuerwehrleute der Wehren Hämelhausen, Eystrup und Hassel rückten zur Brandbekämpfung aus. Nachdem das Feuer im Laufe des Vormittags gelöscht werden konnte, nahm die Polizei Hoya die weiteren Ermittlungen auf. 

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gehen die Beamten von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Hinweise auf einen möglichen Täter nimmt die Polizei in Hoya telefonisch unter 04251/934640 entgegen. Bis endgültig „Feuer aus“ gemeldet werden kann können Stunden, wenn nicht sogar Tage vergehen.

In der Samtgemeinde Grafschaft Hoya gab es in jüngster Vergangenheit mehrere Strohballen-Brände. Ende August hatte die Polizei 13 Fälle notiert, bei denen es sich um Brandstiftung handeln könnte. Auch im benachbartem Dörverden standen 300 Strohballen in Vollbrand.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump
Politik

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung
Reisen

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg
Welt

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Meistgelesene Artikel

Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff

Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff

Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt

Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt

Zwei tote Heidschnucken auf einer Wiese in Rodewald entdeckt

Zwei tote Heidschnucken auf einer Wiese in Rodewald entdeckt

Gemeindeentwicklung: Hassel ist für die Zukunft gerüstet

Gemeindeentwicklung: Hassel ist für die Zukunft gerüstet

Kommentare