Vermisstenfall Elke Kerll bei „Aktenzeichen XY“

Die Suche geht weiter

Elke Kerll im Jahr 1969 - Foto: Staatsanwaltschaft

Nienburg - Die Staatsanwaltschaft Verden und die Nienburger Polizeiinspektion führen die Ermittlungen zu dem seit 1969 ungeklärten Verschwinden der damals 15-jährigen Elke Kerll aus Nienburg intensiv fort und setzen dabei weiter auf die Mithilfe der Bevölkerung. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, stellen die Ermittler den Fall in der am kommenden Mittwoch um 20.15 Uhr bei ZDF ausgestrahlten Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ vor.

In der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember 1969 feierte die damals 15-jährige Elke Kerll mit Freunden in Nienburg zunächst in der Diskothek Schauburg, später im Scandia-Club. Von dort begab sie sich begleitet von einer Freundin und deren Freund zu der Wohnung von Bekannten an der Straße Am Riedekamp in Holtorf, wo Kerll übernachten wollte. Nach Zeugenaussagen soll sie am frühen Morgen des 14. Dezembers die Wohnung verlassen haben, um per Anhalter zu ihrer Arbeitsstelle, einem Kinderheim in Loccum, zu fahren. Seither verliert sich ihre Spur. Einige Tage später wurde in der Diskothek Schauburg eine Kette gefunden, die der 15-Jährigen gehörte und die sie zur Tatzeit getragen haben dürfte.

Elke Kerll trug zuletzt einen grünen Wollmantel, eine grüne Hose und schwarze Schuhe mit roten Streifen. Aufgrund der Gesamtumstände besteht der Verdacht, dass Elke Kerll Opfer eines Sexualverbrechens geworden ist. Polizei und Staatsanwaltschaft wenden sich mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

• Wer hatte 1969 Kontakt zu Elke Kerll?

• Wer hat Elke Kerll am Wochenende 13. und 14. Dezember 1969 gesehen?

Für Hinweise, die zur Aufklärung des Falles führen, hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 5 000 Euro ausgesetzt.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf
Politik

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May

Brexit-Deal: Spekulationen über Misstrauensantrag gegen May
Welt

Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing

Vater von Lion-Air-Absturzopfer verklagt Boeing
Auto

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Mit dem E-Auto gut gewärmt durch den Winter

Meistgelesene Artikel

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Unbekannter gibt Hinweis auf Fundort der Leiche von Elke Kerll

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Landkreis Nienburg warnt und informiert über BIWAPP

Polizei Nienburg nimmt Auto-Dieb fest

Polizei Nienburg nimmt Auto-Dieb fest

Nienburg: Erster Weihnachtsbaum steht

Nienburg: Erster Weihnachtsbaum steht

Kommentare