Mysteriöse Manipulation an der Fahrzeugelektronik

Täter brechen Audis in Steyerberg auf

+
Zwei Audis wurden in der vergangenen Woche in Steyerberg aufgebrochen.

Steyerberg. Unbekannte brachen zwei Audis in Steyerberg auf. Die erste Tat fand in der nach zu Dienstag statt, die zweite in der darauffolgenden. 

Der Eigentümer eines Audi A5 entdeckte am Dienstag, dass unbekannte Täter den Schließzylinder der Fahrertür ausgebaut und die Fahrzeugelektronik manipuliert hatten. Die Tat muss sich in der vorangegangenen Nacht zugetragen haben, da sich der Pkw am Montag noch in einwandfreiem Zustand befand. Eine gründliche Auswertung der im Fahrzeugsystem gespeicherten Daten soll nun Aufschluss über die Manipulationen geben. 

Eine zweite Tat mit ähnlicher Art wurde am Mittwoch, ebenfalls an einem Audi in Steyerberg entdeckt. An einem Audi A 4 war der Schließzylinder ausgebaut worden, eine Manipulation der Fahrzeugelektronik konnte allerdings nicht festgestellt werden. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Steyerberg nimmt die Polizei in Stolzenau unter Tel. 05761/92060 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde

Deutsche Handballer starten mit Sieg in WM-Hauptrunde
Fußball

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt
Welt

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht
Nienburg

Lesung mit Henning Scherf in Eystrup

Lesung mit Henning Scherf in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Leese bekommt neues Kanalsystem

Leese bekommt neues Kanalsystem

Kriminelle Karriere von abgelehntem Asylbewerber führt zu Freiheitsstrafe

Kriminelle Karriere von abgelehntem Asylbewerber führt zu Freiheitsstrafe

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Fall Elke Kerll: Ermittler vernehmen Zeugen im Ausland

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Kommentare