Warmsen: Täter scheiterten an Sprengung eines Geldautomaten

+
Die Polizei in Stolzenau hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Warmsen. Unbekannte haben versucht, den Geldautomaten der Volksbank-Filiale in Warmsen zu sprengen. Das misslang ihnen. 

Kurz vor 2 Uhr meldete am Mittwoch, 22. Januar, ein Alarmunternehmen der Polizeileitstelle, dass an einem Geldautomaten der Gasmelder ausgelöst habe. Ort der Alarmauslösung sei die Straße Zur Linde in Warmsen. Die ersten Polizisten, die am Tatort eintrafen stellten fest, dass an den Kameras im Vorraum des Kreditinstitutes manipuliert worden war. Weiterhin war versucht worden, Gas in den Geldautomaten einzuleiten. Zu einer Sprengung war es jedoch nicht gekommen. 

Bezüglich der Täterschaft und weiteren Tatumstände dauern die polizeilichen Ermittlungen an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Stolzenau unter Tel. 05761/92060 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus
Gesundheit

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft
Karriere

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?
Wohnen

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Meistgelesene Artikel

Trauringe bei Juwelier Riedel: Von Klassikern in Gold bis zu top-aktuellen Hybrid-Ringen

Trauringe bei Juwelier Riedel: Von Klassikern in Gold bis zu top-aktuellen Hybrid-Ringen

B6-Leinebrücke: Erneute Vollsperrung in Neustadt

B6-Leinebrücke: Erneute Vollsperrung in Neustadt

Sicher unterwegs im World Wide Web

Sicher unterwegs im World Wide Web

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Weserbrücke in Nienburg: Neubau konkretisiert sich

Kommentare