Premiere am 9. Februar

Theatergruppe Gandesbergen startet mit pokernden Nonnen in neue Saison

Die Theaterspieler (von links): Frank Lehmeier, Jorna Lehmeier, Sabrina Böckmann, Petra Böckmann, Katrin Böckmann, Anke Precht, Susanne Buschmann und Torsten Jüttner. - Foto: Theatergruppe
+
Die Theaterspieler (von links): Frank Lehmeier, Jorna Lehmeier, Sabrina Böckmann, Petra Böckmann, Katrin Böckmann, Anke Precht, Susanne Buschmann und Torsten Jüttner.

Gandesbergen - „Nonnenpoker“ heißt die plattdeutsche Komödie in drei Akten von Jennifer Hülser (niederdeutsche Fassung von Helmut Schmidt), die von der Theatergruppe Gandesbergen im kommenden Jahr gespielt wird.

Zum Inhalt des Stücks: Im Kloster ist nichts mehr so, wie es mal war. Die Kirchgänger bleiben aus, und das Kloster fällt fast auseinander. Auch die verbliebenen Nonnen wissen langsam nicht mehr, was sie machen sollen. Sie vertreiben sich die Zeit mit Pokern um Oblaten und überlegen, wie man das „Unternehmen Kloster“ wieder in Schwung bringen könnte. Allerdings nur, solange Oberschwester Lucretia nicht in der Nähe ist. Diese führt ein strenges Regime ganz nach dem Motto: Früher war alles besser! So leben sie ganz bescheiden – bis eines Tages zwei windige Gestalten mit Koffer auftauchen. Nun geht es plötzlich um alles: Sein oder Schein, Geld- oder andere Geheimnisse, die ans Tageslicht kommen. Und keiner weiß, wo das enden wird.

Akteure sind Frank Lehmeier, Jorna Lehmeier, Sabrina Böckmann, Petra Böckmann, Katrin Böckmann, Anke Precht, Susanne Buschmann und Torsten Jüttner. Als Souffleuse im Hintergrund dabei ist Katharina Wachtel.

Premiere ist am 9. Februar im Jugend- und Freizeitheim Gandesbergen um 20 Uhr. Weitere Spieltage sind am Sonntag, 10. Februar, um 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen), am Sonntag, 17. Februar, um 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen), am Samstag, 23. Februar, um 20 Uhr, und am Sonntag, 24. Februar, um 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen).

Der Vorverkauf läuft am Freitag, 30. November, von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Jugend- und Freizeitheim Gandesbergen und ab Dienstag, 4. Dezember, in Koopmanns Laden an der Bahnhofstraße 20 in Eystrup.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Politik

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung
Reisen

Georgias Filmorten auf der Spur

Georgias Filmorten auf der Spur
Reisen

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Straßburg abseits der Selfie-Spots
Politik

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Proteste gegen Sicherheitsgesetz für Hongkong

Meistgelesene Artikel

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Nienburger Polizei überführt jugendliche Fahrraddiebe

Heimatverein eröffnet Historischen Pfad

Heimatverein eröffnet Historischen Pfad

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Nienburg: „Carla’s Pizza“ schließt Lokal in Innenstadt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Junge Frau lebend in der Weser versenkt: Polizei sieht Verbindungen zum Rotlichtmilieu - hohe Belohnung ausgesetzt

Kommentare