Zahlen für die Mittelweserregion steigen überdurchschnittlich

Tourismus: Mehr Gäste in der Region

+
Die Mittelweser-Region ist besonders bei Radtouristen sehr beliebt.

Nienburg - Von Leif Rullhusen. Die Weser mit ihren vielen Bögen, die Kreisstadt mit ihren historischen Fachwerkhäusern und dem Weserrenaissance-Rathaus. Dazu eine abwechslungsreiche Geest- und Marschlandschaft. Der Landkreis Nienburg punktet mit einigen attraktiven Besuchsgründen.

Das spiegelt sich in den seit Jahren nahezu kontinuierlich wachsenden Übernachtungszahlen wieder. Der Tourismus ist in Nienburgs Wirtschaft eine feste Größe. Am Dienstag veröffentlichte das niedersächsische Landesamt für Statistik die aktuellen Zahlen für die ersten vier Monate dieses Jahres. 

Die sind für die Mittelweserregion überaus erfreulich. Mit einem Zuwachs von 4,8 Prozent stiegen die Gästeübernachtungen in der Region nämlich überdurchschnittlich stark an. 223.746 Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben zählte das Statistische Landesamt für die Region entlang der Mittelweser. Niedersachsenweit wuchsen sie im gleichen Zeitraum nur um 3,2 Prozent.

Positive Entwicklung für den Landkreis

Da die Erhebungen auf Landkreis- und Gemeindeebene noch fehlen, ist ein direkter Vergleich für Nienburg bislang nicht möglich. Allerdings deuten die ersten drei Monate auch für diesen Landkreis eine ähnlich positive Entwicklung an. Um 2,9 Prozent wuchs die Zahl der Gästeübernachtungen von Januar bis März an.

Weil die Osterferien in diesem Jahr komplett in den April fielen, verzeichnete dieser Monat einen besonders starken Zuwachs. Insofern ist also auch für Nienburg über die ersten vier Monate ein noch größerer Anstieg der Übernachtungszahlen zu erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Auto

Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt

Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt
Leben

Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat

Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat
Fußball

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis
Welt

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Meistgelesene Artikel

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

VW-Polo-Fahrer beschädigt zwei Fahrzeuge 

VW-Polo-Fahrer beschädigt zwei Fahrzeuge 

Kinoneubau in Nienburg ist „zwingend notwendig“

Kinoneubau in Nienburg ist „zwingend notwendig“

Polizei sucht Fahrradeigentümer

Polizei sucht Fahrradeigentümer

Kommentare