Anzeige 

„Tragbar“ bietet „Lieblingsplatz“ für Familien

+
Lena Knop hat ihren „Lieblingsplatz“ gefunden. Am Mußriedegraben in Nienburg bietet sie ein vielfältiges Angebot für Babys und Kleinkinder an.

Nienburg - Hell, gut gelegen und familienfreundlich – Lena Knop hat am Mußriedegraben im Nienburger Norden den idealen Ort für den „Lieblingsplatz“ gefunden. So nennt die Inhaberin von „Tragbar“ ihr neues Ladenlokal mit angrenzendem Kursraum. Hier bietet sie mit ihrem Team sportliche Kurse für junge Familien sowie Beratungen zum gesunden Babytragen an.

Seit 2016 ist Knop als Trageberaterin aktiv. Außerdem bietet sie seitdem Kangatraining an, bei dem die Mutter Sport treibt, während das Kind es sich in der Tragehilfe gemütlich macht. „Die Arbeit macht mir total Spaß und wird auch gut angenommen“, sagt die Gründerin. Nach und nach ist das Angebot gewachsen. Mittlerweile hat die Erichshagenerin sieben verschiedene Kurse für Mütter und Väter im Programm und sieben Mitarbeiterinnen angestellt. Mit dabei sind Erzieherinnen und eine Fitnesstrainerin.

Rund 20 Kurszeiten bietet das Tragbar-Team an – und das nicht nur in Nienburg. Auch in Hoya, Neustadt am Rübenberge, Rahden und Diepenau gibt es Angebote an verschiedenen Standorten. Neuer Mittelpunkt von „Tragbar“ ist nun der „Lieblingsplatz“. Dort gibt es viele kostenfreie Parkmöglichkeiten für die Kursteilnehmer und auch eine Bushaltestelle ist nicht weit. Außerdem gibt es dort jetzt auch den „Tragbar“-Shop. Hier können die Familien verschiedene Tragetücher und andere Tragehilfen von Herstellern wie Kokadi, Didymos und Limas direkt ausprobieren und erwerben. Dazu passend gibt es verschiedene Accessoires, Geschenke zur Geburt sowie Nützliches für die Baby- und Kleinkindzeit. Auch eine Auswahl an Babykleidung, Wollanzügen, Schnullerketten und Holzspielzeug steht zur Verfügung.

Geöffnet ist der Shop zu den Kurszeiten sowie immer dienstags von 9 bis 12 Uhr. Außerdem gibt es sogenannte Aktions-Samstage. Dann ist der Shop offen und im Kursraum ist etwas los. So wie bei den regelmäßigen Erste-Hilfe-Kursen am Kind, die Knop in Kooperation mit dem ASB anbietet. Auch an die Papas wird hier speziell gedacht: Beim Buggy-Sport für Väter können sich die Männer unter dem Motto „The Walking Dad“ so richtig auspowern. Auch Workshops zu Babymassage bietet das Team bei diesen Aktionen an. Alle Termine gibt es auf der Homepage www.tragbar-nienburg.de.

Neuer „Lieblingsplatz“ von „Tragbar“

Neuer „Lieblingsplatz“ von „Tragbar“. © Müller
Samstags bietet das „Tragbar“-Team vielfältige Aktionen an - wie den Buggy-Sport für Väter unter dem Motto „The Walking Dad“. © Müller
Das „Tragbar“-Team berät Familien gerne.  © Müller
Neuer „Lieblingsplatz“ von „Tragbar“. © Müller
Neuer „Lieblingsplatz“ von „Tragbar“. © Müller
Lena Knop hat ihren „Lieblingsplatz“ gefunden. Am Mußriedegraben in Nienburg bietet sie ein vielfältiges Angebot für Babys und Kleinkinder an. © Müller

Im Kalender notieren können sich interessierte Familien schon jetzt den Samstag, 13. Oktober. Dann wird im Rahmen des Herbstfestes am Mußriedegraben von 9 bis 13 Uhr der erste „Tag der offenen Tür“ im „Tragbar-Lieblingsplatz“ gefeiert. Hier gibt es einen Einblick in das komplette Angebot des Teams und aller Produkte im Shop.

Fragen zum Angebot beantwortet Lena Knop schon jetzt unter Tel. 0163/8656288 oder per Mail an info@tragbar-nienburg.de. „Wir freuen uns auf dich und deine Familie“, sagt Lena Knop - egal auf welchem Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Sport

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union
Politik

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer
Wirtschaft

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Biathlon-Weltcup 2020 in Ruhpolding am 18. Januar

Biathlon-Weltcup 2020 in Ruhpolding am 18. Januar

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Bürgermeister tritt nach Angriffen von rechts zurück - und erhält weiter Drohungen

Nienburgs Politik „verschiebt“ Brücken

Nienburgs Politik „verschiebt“ Brücken

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Landesgesundheitsamt warnt: Grippewelle rollt an

Nienburg: Bismarckstraße für drei Tage voll gesperrt

Nienburg: Bismarckstraße für drei Tage voll gesperrt

Kommentare