Straße für Unfallaufnahme und Bergung komplett gesperrt

Tragischer Verkehrsunfall zwischen Stöckse und Nienburg

+
Am Dienstagmorgen verunglückte eine junge Frau zwischen Stöckse und Nienburg tödlich.

Stöckse. Ein tragischer Unfall verursachte am Dienstagmorgen eine mehrstündige Vollsperrung der K3 (Krähe) zwischen Stöckse und Nienburg.

Gegen 6 Uhr verunglückte eine junge Frau an der Einmündung zur Straße „An der Steingrube“. Bei dem Unglück zog sie sich tödliche Verletzungen zu. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Sie war mit ihrem Pkw in Richtung Nienburg unterwegs, als sie in Höhe der Abzweigung zur Deponie von der Straße abkam und frontal gegen einen Baum fuhr. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die Straße komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Sport

Weltweite Trauer um Basketball-Ikone Bryant

Weltweite Trauer um Basketball-Ikone Bryant
Karriere

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?
Politik

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert
Welt

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Nienburg: Polizei schnappt betrunkenen Einbrecher

Karten für „abf“ 2020 in Hannover zu gewinnen

Karten für „abf“ 2020 in Hannover zu gewinnen

Notfall in Balge: Müll spontan entladen 

Notfall in Balge: Müll spontan entladen 

Leese: "Bankräuber" gesucht

Leese: "Bankräuber" gesucht

Kommentare